Spaziergang: Unter den Linden
4. Januar 2021
Das Retreat 6 OAKS
5. Januar 2021
alle anzeigen

Rezept des Monats Januar 2021

Das Rezept des Monats Januar 2021

Bacalao, jerk style Kabeljau, karibische Art

Die Küche der Karibik wird tatsächlich zu einem Großteil von heimischen Früchten und Genüssen bestimmt. Auch das umspülende Meer spielt für die Rezepte eine beträchtliche Rolle – Zutaten wie frischer Fisch und Garnelen sind auf allen karibischen Inseln beliebt und verbreitet. Natürlich weckt die karibische Küche sofort Gedanken an weiße Strände, tiefblauen Himmel und azur farbenes Meer, Palmen Hängematten und Vollmondnächte. Die Karibik ist eine Region im westlichen, tropischen Teil des Atlantischen Ozeans nördlich des Äquators. Sie besteht aus den im Karibischen Meer gelegenen Inseln und Inselgruppen. Am Westende reicht die Karibik in den Golf von Mexiko. Die Karibik ist nach dem Volk der Kariben benannt, welches die spanischen Eroberer auf den Kleinen Antillen angesteuert hatten. Neben einheimischen Gewürzen wie Piment und langer Koriander (Cilantro) spielen vor allem Muskatnuss und Ingwer eine große Rolle. Weit verbreitet sind auch Nelken und Zimt. Als besonderes Kennzeichen der karibischen Küche gilt aber die Verwendung zahlreicher scharfer Chilisorten.

Das Rezept

Bacalao jerk style von Doc.Eva

Zutaten

600 g Skrei, küchenfertig in Tranchen zerteilt

1 Stck Hokkaidokürbis, klein, in Würfel geschnitten

1 Stck Süßkartoffel, groß, in Würfel geschnitten

4 Stck Möhren, in Scheiben geschnitten

150 g Zuckerschoten, in Streifen geschnitten

1 Ds Kokosmilch

1 El Tomatenmark

1 Stck Limette, Abrieb und Saft

2 Ze Knoblauch, gerieben

1 Stck Ingwer, gerieben

50 g Cashewkerne

2 Tl Grüner Pfeffer

1 Tl Rosa Pfefferbeeren

1 Bd Koriander, Blätter und Stiele

1 Bd Thymian, Blättchen

1 Tl Oregano, trocken, gerebbelt

1 Stck Chili, frisch

Pfeffer

Salz

Zucker

Muskat, gemahlen

Zimt, gemahlen

Piment, gemahlen

Kurkuma, getrocknet, gemahlen

2 El Rapsöl

Zubereitung

Aus Kokosmilch, Tomatenmark, Knoblauch, Ingwer,Limettenabrieb und –saft, Korianderstielen, Oregano, Chili, Pfeffer, Salz, Muskat, Zimt, Kurkuma und Piment eine Sauce kochen.

Die Chilischote steche ich vielmals an und kann sie nach erreichtem Schärfegrad der Soße wieder entfernen.

Die Gemüse gut blanchieren und kalt abschrecken. In der Sauce wieder erwärmen und gegebenenfalls mit Salz und Zucker nachschmecken.

Den Fisch mit Limettensaft und Öl einreiben und 6 Minuten unter Dampf garen.

Anrichten

Das Gemüse auf einem tiefen Teller anrichten.

Den glasig gegarten Fisch salzen und auf das Gemüsebett setzen.

Mit Cashewkernen, Grünem Pfeffer, Rosa Pfefferbeeren, Korianderblättern und Thymianblättchen bestreuen.

Lasst’s euch schmecken!

Foto/Text Stimme-Der-Hauptstadt Dr. E. Schaefers, aka Doc.Eva

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Comments are closed.