DEKRA Verkehrssicherheitsreport 2022 „Mobilität junger Menschen“ 
30. Juni 2022
München: Sommer in der Stadt #3 – Die Frauenkirche 
1. Juli 2022
alle anzeigen

Das Rezept des Monats Juli 2022

(Foto: Dr. E. Schaefers)

Das Rezept des Monats Juli 2022

Sommerzeit ist Beerenzeit! Die wohl beliebtesten Beeren sind die Heidelbeeren, dicht gefolgt von Brombeeren, Himbeeren und roten und schwarzen Johannisbeeren. Kirschen könnte man gebäcktechnisch auch zu den Beeren zählen, obwohl es sich im botanischen Sinn gar nicht um eine Beere, sondern um ein Steinobstgewächs handelt. Ebenso verhält es sich mit der Erdbeere. Die Erdbeere ist ebenfalls keine Beere, sondern eine sogenannte Sammelfrucht. Egal ob Erdbeeren, Blaubeeren, Himbeeren oder Brombeeren … Beeren sind gut für die Gesundheit von Auge, Geist und Herz. Menschen mit einem hohen Konsum an Beerenfrüchten verzögerten den Schwund der geistigen Leistung um 2,5 Jahre. Forscher vermuten, dass es an einem Stoff (Anthocyanidin) liegt, der fast nur in Beeren enthalten ist und die Blut-Gehirn Barriere überschreiten und so zum Gehirn vordringen kann. Anthocyanidine bilden den farbgebenden Anteil der Anthocyane. Anthocyane sind wasserlösliche Pflanzenfarbstoffe, die in nahezu allen Pflanzen vorkommen und Blüten und Früchten eine intensive rote, violette oder blaue Färbung verleihen und sie wirken antioxidativ. Mein Rezept für die kleinen Obsttörtchen ist weiß Gott nicht spektakulär aber sie mümmeln sich so dahin und plötzlich sind sie weg. Dazu benötigt man lediglich kleine Böden aus Biskuit, Sahne und Beeren

Obst Sahne Biskuit (46).JPG
(Foto: Dr. E. Schaefers)

Obsttörtchen

Zutaten

Wasserbiskuit

4 Stck Eier

100 g Mehl

80 g Zucker

1/2 Tl Backpulver

3-4 El Wasser

1/4 Stck Zitrone, nur der Abrieb

1 Pr Salz

200 g Schlagsahne

1 Pck Vanillezucker

1 Pck Sahnesteif

diverse küchenfertige Beeren oder Früchte

Zubereitung

Die Eier trennen. Eiweiß mit 30 g Zucker steif schlagen. Eigelb mit restlichem Zucker, Salz, Zitronenabrieb und Wasser aufschlagen. Mehl und Backpulver über die Eimasse sieben und zusammen mit dem Eischnee sehr behutsam zu einem Teig mischen. 

Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech ausstreichen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 °C 10 Min. hellgelb backen. Mittels eines Dressierrings oder eines Trinkglases kleine Rundlinge ausstechen. Diese lassen sich auch prima für einen späteren Einsatz enfrosten.

Anrichten

(Foto: Dr. E. Schaefers)

Sahne mit Zucker und Sahnesteif aufschlagen. Teiglinge mit Sahne dressieren und mit Früchten belegen.

Lasst’s euch schmecken!

Text/Fotos Dr. E. Schaefers

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.