Ralf Ehrlich und die „Kinder der Koppenstraße“
1. September 2022
Bezirksbürgermeister Brockhausen würdigt verstorbenen Senator a. D. Horst Vetter 
2. September 2022
alle anzeigen

Rezept des Monats September 2022

(Foto Dr. E. Schaefers)

Rezept des Monats September 2022

Es gibt Pascade mit Pfifferlingen und dekonstruiertem Schopska-Salat!

Ein Omelett ist eine Eierspeise, für die Eier, gerne auch unter Zusatz von Mehl und Milch oder Wasser, zu einer Eiermasse angerührt werden, die dann in einer Pfanne zu einem Fladen gebraten wird. In Spanien nennt man das Omelett Tortilla, in Italien Frittata und im Englischen Pancake. Bei der Pascade handelt sich um ein souffliertes Omelett. Dieser Soufflé-Pfannkuchen aus dem Ofen stammt ursprünglich aus Aveyron im Süden Frankreichs. Im englischen Sprachgebrauch findet man sie unter oven-puffed pancake. Egal ob süß oder salzig ergänzt, sie ist es wert wegen ihrer einzigartigen Konsistenz, innen zart und außen knusprig, zubereitet zu werden. Für die Herstellung einer glutenfreien Variante empfehle ich zu gleichen Teile Maismehl und Maisstärke. Der Schopska-Salat gehört zu den Traditionsgerichten der Balkanküche, der seinen Ursprung in der serbischen Küche und bulgarischen Küche hat. Es handelt sich um eine Variante eines gemischten Salates auf der Basis von frischem Gemüse und Schafskäse (Feta). 

(Foto Dr. E. Schaefers)

Das Rezept

Pascade mit Pfifferlingen 

Zutaten

3 Stck Eier, Größe L

150 g Weizenmehl

1/4 Tl Salz

300 ml Milch

60 g Butter

200 g Pfifferlinge, küchenfertig

3 El Tiroler Speck, fein gewürfelt

1 Stck Gemüsezwiebel, gewürfelt

Salz

Pfeffer, schwarz, aus der Mühle

Petersilie

Zubereitung

Den Speck mit den Zwiebeln in einer Pfanne anrösten. Die Pfifferlinge anschließend hinzufügen, angaren und würzen. Den Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen. In einer Schüssel Eier, Mehl und Salz mit dem Handrührgerät vermischen. 

Die Milch langsam hinzufügen, bis ein glatter Teig entstanden ist. Die Butter in eine ofenfeste Pfanne (Achtung: Sie darf keinen Kunststoff Griff haben) geben und in den Backofen stellen, bis die Butter geschmolzen ist. Die Pfanne mit hitzegeschützten Händen aus dem Ofen holen und vorsichtig schwenken, um die Butter zu verteilen. Den Teig in die heiße Pfanne gießen und die Pilze darüber löffeln. Alles zurück in den Backofen stellen. 20 bis 25 min backen, der Pfannkuchen geht dabei stark auf.

Anrichten

Die Pascade mit Pfifferlingen entweder in Tortenstücke schneiden oder Rundlinge ausstechen. Serviervorschlag: Mit dekonstruiertem Schopska-Salat aus Tomaten, Gurke, Spitzpaprika, Schafskäse und Aprikosen servieren.

Lasst’s euch schmecken!

Text/Foto: Dr. E. Schaefers

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.