Wasserstoff-Kongress in Berlin
8. April 2022
Ingo Bodtke, MdB: Sehr aufschlussreiche Fruit Logistica
10. April 2022
alle anzeigen

Branchentreffen für Elektromobilität am 07. April 2022

Kurt Sigl, Bundesverband eMobilität e.V. BEM (Foto: Michael Königs)

Branchentreffen für Elektromobilität in der Großbeerenstraße 100, Berlin-Mariendorf am 07. April 2022

Staatssekretär Tino Schopf, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe Berlin (Foto: Michael Königs)

„Lets make it real“ – unter diesem Motto startete der Bundesverband eMobilität e.V. ein neues Netzwerk-Format beim Kooperationspartner Move Green-E-Mobility und dem Autovermieter STARCAR, die u.a. an diesem Standort speziell die Gelegenheit bieten, Elektroantriebsfahrzeuge kennenzulernen und praktisch zu erproben. Die Stimme-der-Hauptstadt begleitete dieses Event in Berlin-Mariendorf.

Hartmut Göpfert und Riccardo Wilczynski, Move Green emobility GmbH & Co. KG. (Foto: Michael Königs)

 Über 100 Gäste folgten der Einladung der Kooperationspartner und Mitglieder des ortsansässigen Netzwerks Großbeerenstraße e.V. , die durch Ihren Arbeitskreis Klima-Positiv schon sehr viele Projekte rund um erneuerbare Energien, Nutzung von E-Mobility mit Kurier- Express und Postdiensten erproben und sich den aktuellen Herausforderungen bei der Energieversorgung, der beschränkten Verfügbarkeit von Elektronik-Chips  und extremer Verknappung von Energieressourcen stellen.

Move Green und STARCAR Großbeerenstraße 100, 12277 Berlin. (Foto: Michael Königs)

So ergab sich in Kurzvorträgen und persönlichem Gespräch  die Möglichkeit, Hersteller und Anwender von Elektromobilität zu vernetzen, Erfahrungen auszutauschen und zukunftsträchtige Impulse für eine saubere Stadt Berlin zu entwickeln.

Sören Wohler, Geschäftsführer STARCAR GmbH Hamburg. (Foto: Michael Königs)

 Lokale Luftverschmutzung und Lärmbelastung vermeiden, und den CO2 Ausstoß stark reduzieren, darin waren sich alle Teilnehmer einig, haben oberste Priorität. Ferner konnten sich alle auf eine Perspektive verständigen die Anzahl der Elektrofahrzeuge auf 50 % bis 2030 anwachsen zu lassen. Doch wie lässt sich das erreichen bei der aktuellen Energiesituation in Europa und den fehlenden Stromspeichern.

Frank Müller Bundesverband eMobilität e.V. BEM und Melanie Lammers Head of Marketing & Customer Journey STARCAR GmbH, Berlin (Foto: Michael Königs)

 Große Bedeutung wird der kurzzeitige Batteriewechsel in einer Batteriewechselstation haben, die von großer Bedeutung für die Streckenplanung und die Energieversorgung unterwegs ist. Das NG Mitgliedsunternehmen INFRA Dianba beschäftigt sich da federführend mit dem Aufbau und Betrieb von Batteriewechselstationen.

Hinrik Weber, Vorstand Netzwerk Großbeerenstraße (Foto: Michael Königs)

Diese erste e- Mobilrunde hat es geschafft, Geschäftspartner und Anwender der Elektromobilität im persönlichen Get together, Indoor und Outdoor auf den aktuellen Stand zu bringen und den Nutzwert des neuen Antriebs ganz praktisch erlebbar zu machen.

Herzlichen Dank an das Team von STARCAR, dass sie vielen Interessierten eine Probefahrt mit z.B. verschiedenen Tesla-Modellen ermöglicht haben. 

Wir hatten die Gelegenheit folgende Impulsvorträge zu hören, von Kurt Sigl, Bundesverband e Mobilität e.V. BEM / Staatssekretär Tino Schopf, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe Berlin/ Gernot Lobenberg, Berliner Agentur für Elektromobilkität eMO/ Riccardo Wilczynksi und Hartmut Göpfert, move green emobility GmbH & Co.KG/ Paul Möckel, Energiequelle Zossen GmbH / Sören Wohler, STARTCAR gmbH Kraftfahrzeugvermietung sowie Andreas Schumann. BdKEP Bundesverband der Kurier-Express-Post-Dienste e.V. sowie Hinrik Weber und René Mühlroth, Vorstand Netzwerk Großbeerenstraße e.V.

Teamfoto aller im Text aufgelisteten Impulsvortragssprecher (Foto: Michael Königs)

Text/Fotos: Michael Königs

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.