Das Besucherzentrum Nationalpark Hohe Tauern
18. August 2021
Zeit für besondere Momente – ein Statement
18. August 2021
alle anzeigen

Walden: Unanswered Questions

Foto: Gaby Bär

Walden: Unanswered Questions

Walden – was verstehen wir darunter?  Wald – Wandern – Campen – Picknick?

Diesmal handelt es sich um eine Veranstaltung auf dem Gelände des Künstlerhofs Frohnau, Hubertusweg 60, 13465 Berlin – Samstag, 21.August 2021 – 17-21 Uhr

Zeitgenössische Musik & Literatur im Wald – Unbeantwortete Fragen – Umsonst und draußen

Für den Launch der Reihe Walden erproben internationale Musiker*innen und Klangkünstler*innen den Wald rund um den Künstlerhof Frohnau als Klangraum und Bühne. Die verschiedenen Beiträge folgen assoziativen Zusammenhängen und beschäftigen sich mit den Spannungsverhältnissen zwischen Natur und Kultur, Stadt und Peripherie, Geschichte und Gegenwart. 

Der Titel Walden geht auf das gleichnamige Buch des amerikanischen Schriftstellers Henry David Thoreau von 1854 zurück, in dem er das menschliche Dasein aus der Perspektive des Außen und Exils in der Wildnis des Waldes überdenkt. Hier setzt auch die Programmreihe Walden an: 

welche ästhetischen Erfahrungsräume eröffnen sich aus der Perspektive des Außen, der Peripherie, des Walds und der sogenannten Wildnis?

Zum Programm – moderiert von Antonia Alampigehören:
The Pond and The Unanswered Question
by Charles Ives, a remix performed by SeeingSounds Trio:
Andre Bartetzki, live & interactive electronics
Hendrik Krüger, recorders
Ray Kaczynski, sound sculptures, percussion and electronics, production
Ray Kaczynski und das SeeingSounds Trio spielen zeitgenössische Interpretationen der Stücke “The Unanswered Question” und “The Pond” des Komponisten Charles Ives, der als einer der Urväter der musikalischen Moderne gilt. Mit diesen Stücken nimmt Ives Bezug auf die Ideen Transzendentalisten Emerson und Thoreau, auf dessen Werk “Walden” sich der Titel dieser Veranstaltungsreihe bezieht.

Der Professor im WaldAnja Tuckermann und Ray Kaczynski, Lesung und Live Musik
Lesung von Fragmenten aus dem Hörstück von Anja Tuckermann, begleitet von Ray Kaczynski am Schlagzeug. Das Stück bezieht sich auf das Leben des amerikanischen Terroristen, Autors und ehem. Mathematikprofessors Ted Kaczynski, einem Anhänger des naturzentrierten Anarchismus, der unter dem Namen Unabomer bekannt ist.

Scenes from a Dungheap
Literarisch-/musikalische Interventionen von Dalia Neis (Autorin und Musikerin, FITH / Dali Muru & the Polyphonic Swarm) in Zusammenarbeit mit Eleni Poulou (Künstlerin & Musikerin, Nohe Noshe, The Fall, Bomb Sniffing Dogs)
Die in Berlin lebende Autorin, Filmemacherin und Klangkünstlerin Dalia Neis hat kürzlich ihre Promotion über filmische Darstellungen von Wind und die Essayform abgeschlossen. Neben ihren experimentellen Film-Essays ist sie Teil der experimentellen Musik- und Poesiegruppe FITH und Mitbegründerin von Wanda-Portal, das Alben und Radioshows veröffentlicht, die filmische, literarische und klangliche Sphären verbinden.

Gehen Sie in den Wald am Künstlerhof und lassen Sie sich am Samstagabend in die Welt des Waldes entführen.

Stimme der Hauptstadt / Gaby Bär

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.