Der sechste Mann
15. Februar 2021
Nachgefragt- Burkard Dregger, MdA
17. Februar 2021
alle anzeigen

Speak English, please!

Fotos: Stimme-Der-Hauptstadt Svetlana Reinwarth

Speak English, please!

Good morning. How do You do? Man wünscht sich einen SCHÖNEN GUTEN MORGEN und fragt britisch galant und höflich, wie es einem geht. Am 17. Februar 1955, heute vor 66 Jahren, trafen sich die Kultusminister der Westzonen und beschlossen in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf eine Vereinheitlichung im deutschen Schulwesen.

Foto: Stimme-Der-Hauptstadt Svetlana Reinwarth

Es ging in die Geschichte als „Düsseldorfer Abkommen“ ein. Alle höheren Schulen werden in den betreffenden Bundesländern einheitlich als Gymnasium bezeichnet. Englisch wird zur   Pflichtfremdsprache erkoren. Die Franzosen hatten nichts an dem Englischunterricht auszusetzen! Kein Wunder, denn der größte Teil der französischen Besatzungszone gehörte 1955 noch gar nicht zur Bundesrepublik Deutschland. Das Saarland war zu dieser Zeit noch als „Saarstaat“ eigenständig. Erst 1957 schloss sich der Saarstaat der Bundesrepublik Deutschland an und übernahm das zwei Jahre zuvor abgeschlossene „Düsseldorfer Abkommen“ auch für seine Schulen, off course!

(Stimme-Der-Hauptstadt Text: Volker Neef/Fotos: Svetlana Reinwarth)

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Comments are closed.