Der Chefvolkswirt feiert
3. März 2021
Gerade lese ich- Andreas Otto berichtet
4. März 2021
alle anzeigen

Robbin Juhnke, MdA zur Berlinale

Dr. Robbin Juhnke CDU Foto/Stimme-Der-Hauptstadt/Michael Königs

Robbin Juhnke, MdA zur Berlinale

In diesem Jahr findet die Berlinale aufgrund der Corona-Pandemie digital für das Fachpublikum statt. Im Juni sind dann Filmvorführungen in Kinosälen für die Cineasten geplant. Darüber sprachen wir mit Dr. Robbin Juhnke. Der CDU-Politiker aus Neukölln gehört dem Berliner Abgeordnetenhaus an und ist u. a. kulturpolitischer Sprecher seiner Fraktion. Ebenfalls ist der Volksvertreter Mitglied des Präsidiums des Abgeordnetenhauses. Dr. Robbin Juhnke erklärte: „Berlin ohne Berlinale, das wäre wie Kino ohne Klappsessel! Ich bin deshalb sehr froh, dass Mariette Rissenbeek und Carlo Chatrian Anfang März eine digitale Veranstaltung für das Fachpublikum durchführen. Da aber ein Publikumsfestival ohne Publikum ebenso undenkbar ist, hoffen wir darauf, dass während des „Summer Specials“ im Juni, die Kinofans auf ihre Kosten kommen. Dann heißt es Berlinale ohne Schal und Mütze – auch eine neue Erfahrung!“

(Stimme-Der-Hauptstadt/Text: Volker Neef/Foto: Michael Königs)

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.