Norddeutsches politisches Urgestein
3. März 2021
Robbin Juhnke, MdA zur Berlinale
4. März 2021
alle anzeigen

Der Chefvolkswirt feiert

Foto: Bundesministerium der Finanzen / Photothek / Felix Zahn

Der Chefvolkswirt feiert

In Heidelberg kam 1970 Jakob Freiherr von Weizsäcker zur Welt. Erfolgreich studierte er in Paris Volkswirtschaftslehre. Das SPD-Mitglied hatte vor seiner Tätigkeit im Bundesfinanzministerium zahlreiche und wichtige Aufgaben ausgefüllt. Von 2001 bis 2002 war der Heidelberger beispielsweise persönlicher Referent von Siegmar Mosdorf, dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft. Danach war er bei der Weltbank in den USA und Tadschikistan tätig. Abteilungsleiter für Wirtschaftspolitik und Tourismus im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie war  Jakob Freiherr von Weizsäcker von 2010 bis 2014. Der Sozialdemokrat gehörte von 2014 bis 2019 dem Europäischen Parlament an. Seine jetzige Tätigkeit ist von herausragender Bedeutung! Er ist „Chefvolkswirt des Bundesfinanzministeriums.“ Jakob Freiherr von Weizsäcker, ein Großneffe des früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker, hat heute, am 4. März, allen Grund zu feiern! Der Chefvolkswirt im Bundesfinanzministerium wird 51 Jahre alt. Redaktion und Leserschaft gratulieren zum Neuen Lebensjahr!

(Stimme-Der-Hauptstadt/Text: Volker Neef/Foto: Bundesministerium der Finanzen / Photothek / Felix Zahn)

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.