Menschen mit Spuren und ihre Wege durch die Krise. Folge 35: Margit Hertlein
14. April 2022
Lichterfelde: „Kunst Satt“ bei The Knast meets Pride Art
15. April 2022
alle anzeigen

Olympia-Glockenturm startet in die Saison 2022    

(Foto: Manfred Uhlitz)

Olympia-Glockenturm startet in die Saison 2022    

ER! gehört zu den ganz großen Attraktionen in Berlin. Bei einer Größe von über 77 Metern ist das ja auch kein Wunder.

Der legendäre Olympiaturm wurde von 1934 bis 1936 nach den Plänen des Architekten Werner March errichtet.

In Charlottenburg ist der Glockenturm zu Hause. Wir sprachen darüber mit Mathias C. Tank. Er ist Pressesprecher des Vereins für die Geschichte Berlins e.V. Man hatte bereits 1865 „Verein für die Geschichte Berlins e.V.“, kurz VfdGB, gegründet.

STIMME-DER-HAUPTSTADT: Worin besteht der besondere Charme, wenn man auf der Plattform des Glockenturms steht? 

Mathias C. Tank: „Von dieser Höhe aus, immerhin fast 78 Metern, können Sie den besonderen Rundumblick genießen. Das Olympiastadion kann von oben betrachtet werden. Der Besucher kann den Blick weit ins Brandenburger Land und in viele Teile der Bundeshauptstadt richten“.

STIMME-DER-HAUPTSTADT: Wann darf man den Ausblick immer genießen?

Mathias C. Tank: „Ab sofort begrüßen wir dort die Gästebis 31. Oktober. Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr sowie am Wochenende von 11.00 bis 18.00 Uhr“.

STIMME-DER-HAUPTSTADT: Kommt man per Treppen rauf und runter?

Mathias C. Tank: „Ein gläserner Aufzug befördert die Besucherinnen und Besucher aus nah und fern nach oben und zeigt dabei Szenen aus der Geschichte des weltweit bekannten Bauwerks. Die Öffnung ist unabhängig von der im vorletzten Herbst begonnenen Sanierung der imposanten Maifeldtribüne. Die bislang dort gezeigte Ausstellung zur Geschichte des Areals soll nach Beendigung der Bauarbeiten durch eine eindrucksvolle sporthistorische Schau erweitert werden“.

STIMME-DER-HAUPTSTADT: Was kostet der Besuch bitte?

Mathias C. Tank: „Der Eintrittspreis beträgt 5 Euro für Erwachsene, Kinder 3 Euro. Gruppenermäßigung: ab 10 Personen 4,50 Euro. Die Parkplätze an der Straße „Am Glockenturm“ sind gebührenfrei. Gerne möchte ich an dieser Stelle noch den besonderen Hinweis geben: Die strikte Einhaltung der wegen der Corona-Pandemie behördlicherseits jeweils angeordneten Auflagen wird gewährleistet“. 

STIMME-DER-HAUPTSTADT: Vielen Dank für das Gespräch. (Text; Volker Neef/Foto: Manfred Uhlitz)

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.