Die Havelchaussee – ein Ausflugstipp
30. April 2021
Crespelle vom Spargel
1. Mai 2021
alle anzeigen

Ist der Reutter Otto heute noch flotto?

Jürgen Hilbrecht Foto:Stimme-Der-Hauptstadt / Volker Neef

Ist der Reutter Otto heute noch flotto?

Unsere werten Stammleser wissen ja, den Gedenktag am 24. April hatten wir dem Komiker, Schauspieler, Komponisten und Liedtexter Otto Reutter gewidmet. Er kam am 24. April 1870 zur Welt. Seine Wiege stand in der Hansestadt Gardelegen im Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen-Anhalt. Da kam er unter dem Namen Friedrich Otto August Pfützenreuter zur Welt. Als Künstler gab er sich später den Namen Otto Reutter. Am 3. März 1931 ist er in einem Krankenhaus in Düsseldorf verstorben. Wie wir bereits ebenfalls am 24. April erwähnt hatten, ist der in Berlin-Johannisthal geborene Schauspieler, Entertainer und Sänger Jürgen Hilbrecht ein Künstler, der das Erbe von Otto Reutter aufrechterhält. Regelmäßig schlüpft Jürgen Hilbrecht in die Rolle des Otto Reutter und tritt mit einem „Otto-Reutter-Programm“ auf. Wir sprachen mit dem Künstler, der in Köpenick zu Hause ist und ganz besonders durch seine Auftritte als „Hauptmann von Cöpenick“ große Bekanntheit genießt.

Stimme-Der-Hauptstadt: Einmal salopp gefragt: Ist der Reutter Otto 151 Jahre nach seiner Geburt heutzutage eigentlich immer noch flotto?

Jürgen Hilbrecht Stimme-Der-Hauptstadt / Volker Neef

Jürgen Hilbrecht: „Er ist zeitlos aktuell! Hört man den Namen Otto Reutter, wissen alle: Das ist Humor pur! Und man denkt an: …den Alten;  …  die reizenden Frauen; …. Den Überzieher. Seine Kritik an der Obrigkeit, seien es politische Verantwortliche oder manche Damen und Herren aus der Beamtenschaft, kann man heute noch zum Besten bringen. Wer schon einmal ganz besondere Erfahrungen mit Handwerkern gemacht hatte, kann das von Otto Reutter komponierte Couplet und seinen Text „Der gewissenhafte Maurer“ nur unterschreiben! Das waren alles bekannte Ohrwürmer. Mit diesen Gassenhauern trat ich im Ratskeller Köpenick ab 1994 Lachsalven los. Ich durfte aber auch die anderen, die zum Nachdenken anregende Seite des großen Humoristen, immer präsentieren.“   

Stimme-Der-Hauptstadt: Welches Couplet von Otto Reutter betrachten Sie persönlich im Jahre 2021 als aktuell wie eh und je?

Jürgen Hilbrecht: „Da gibt es das Couplet mit den Zeilen„Ich möchte erwachen beim Sonnenschein, da käm mit Lachen mein Enkel rein. Ein blondes Bürschlein mit neunzehn Jahren. Ich sag ihm: „Möch dich der Herr bewahren“ Er sagt: „Ich dank` euch!“ Voll Lebensfreud` —    Er ruht in Frankreich  —  ich leb noch heut …“ Otto Reutter ermahnt zur Völkerverständigung, zum Frieden. Sein Sohn war 1916 vor Verdun gefallen.“

Stimme-Der-Hauptstadt: Was erfreut Sie besonders an Otto Reutter?

Jürgen Hilbrecht: „Da ich ja auch regelmäßig als„Hauptmann von Cöpenick“ auftrete, bin ich Otto Reutter für seinen gleich zweifachen Einsatz als „Hauptmann von Cöpenick“ sehr dankbar! Wie bekannt, Otto Reutter komponierte und textete das Couplet „Der Räuber-Hauptmann von Köpenick“ und in dem Film „Der Hauptmann von Cöpenick“, einer schwarz- weiß Version, hatte er eine kleine Rolle spielen dürfen“.  

Stimme-Der-Hauptstadt: Vielen Dank für das Gespräch. (Text/Foto: Volker Neef)

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin