„Mami Camilla“ – Italienische Spitzenküche in Berlin
19. Juli 2022
Thomas Seerig: Shakespeare Company Berlin ein weiteres Highlight in Steglitz
20. Juli 2022
alle anzeigen

Intendant Günter Rüdiger zu Gast bei der Shakespeare Company Berlin

Günter Rüdiger in der Rolle als "Schlucker" (Foto: Promotion Zimmertheater Steglitz)

Intendant Günter Rüdiger zu Gast bei der Shakespeare Company Berlin

Das Zimmertheater in der Bornstraße in Berlin-Steglitz wird von dem ausgebildeten Schauspieler und Sänger Günter Rüdiger geleitet.

Selbstredend besucht ein Künstler auch einmal seine Kolleginnen und Kollegen, die an anderen Bühnen auftreten.

So trafen wir zufällig am 16. Juli Günter Rüdiger bei der Shakespeare Company Berlin (SCB) in ihrer Freiluftbühne am Insulaner in Berlin-Steglitz am Munsterdamm 80 unter den Besuchern an. Das Ensemble des SCB führte „Der Kaufmann von Venedig“ des englischen Dramatikers, Lyrikers und Schauspielers William Shakespeare (1564 bis 1619) auf.

Im Pressegespräch teilte Intendant Günter Rüdiger nach der Aufführung mit: „Ich besuche eigentlich jeden Sommer die  „Shakespeare Company Berlin“ und schaue mir die neuen Stücke an. In den letzten zwei Spielzeiten konnte ja aufgrund des Lockdowns nicht gespielt werden. Wie schön, dass es nun wieder möglich ist! Ich habe ja selbst Freilichtaufführungen mit Shakespeares „Sommernachtstraum“ bei den Clingenburg -Festspielen in Klingenberg am Main gespielt und bin immer interessiert, was die anderen Kollegen machen.
Die Inszenierung „Der Kaufmann von Venedig“ hatte ich bereits vor vielen Jahren in der alten SCB-Spielstätte im Südpark gesehen. Nun wollte ich aber die neue Spielstätte in Steglitz, am Insulaner, bewundern und mir die Neubesetzung mit Caroline Siebert anschauen. Ein großes Lob an die Darstellerin und einen herzlichen Gruß an das ganze Ensemble!“

Text: Volker Neef

Foto: Promotion Zimmertheater Steglitz

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.