Die Schwebebahn- Nachgefragt bei Gunnar Lindemann 
17. März 2022
Manfred Grund, MdB: Köstliche Äpfel aus Thüringen
20. März 2022
alle anzeigen

Im Jahr des Roten Affen- Buchbesprechung

Dendev Terbishdagva (Foto: Frank Pfuhl)

Ein Nomade zwischen Jurte und Brandenburger Tor

Der Verlag „Eulenspiegel Verlagsgruppe Buchverlage GmbH“ stellte am 17. März in Berlin-Mitte den zahlreichen Journalisten im „korrespondenten.cafe“ das Buch „Im Jahr des Roten Affen“ vor. Autor des Buches ist Dendev Terbishdagva. Das Werk kam am 20. November 2020 auf den deutschen Buchmarkt und umfasst 496 Seiten. Der anwesende Autor Dendev Terbishdagva wurde von Gastgeber Ewald König,  „korrespondenten.cafe“,  begrüsst.

Ebenfalls anwesend waren Dr. Matthias Oehme, Vertretungsberechtigter Geschäftsführer von der „Eulenspiegel Verlagsgruppe Buchverlage GmbH“  und S. E. Herr Birva Mandakhbileg, der  Botschafter der Mongolei. 

Foto: Eulenspiegel Verlagsgruppe Buchverlage GmbH

Das Buch beschreibt das Leben von Dendev Terbishdagva und zeichnet für den Leser ein lebendiges Bild der Mongolei.

Der Autor Dendev Terbishdagva wurde im Jahr des Roten Affen 1956 in einer kinderreichen mongolischen Nomadenfamilie geboren, in einem Ort in der Steppe und den Bergen der Mongolei. Ein Nomade zwischen Jurte und Brandenburger Tor. 

Dendev Terbishdagva studierte in der ehemaligen DDR Lebensmitteltechnologie und wurde so zum „Wanderer zwischen den Welten.“

Er liebt seine Heimat , doch liebt er auch Deutschland. Der Leser kann das aufregende Leben des Autors mitverfolgen auf jeder einzelnen Seite des Werks.

Auf S.9 erfährt man, dass der Mongole auch heute noch anhand des Schornsteinrauches die Wetterlage bestimmen kann. 

Des Weiteren erzählt der Autor, dass die erwachsenen Mongolen als Nationalgetränk frische Stutenmilch und den daraus gewonnenen einzigartigen Stutenmilchschnaps sehr mögen. 

Die zahlreichen Medienvertreter sprachen von einer sehr gelungen Buchvorstellung.
Das Buch von Dendev Terbishdagva trägt den Titel „Im Jahr des Roten Affen.“ Es ist in der „Eulenspiegel Verlagsgruppe Buchverlage GmbH“ zu Berlin erschienen. 
Es kostet im deutschen Buchhandel 24 Euro.
ISBN 978-3-355-01897

(Text/Fotos: Frank Pfuhl/Eulenspiegel Verlagsgruppe Buchverlage GmbH)

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.