CABARET- Das Berlin-Musical
4. September 2022
Rundgang über die IFA
6. September 2022
alle anzeigen

EuroParcs Arlberg- Nicolas Kainz im Gespräch

EuroParcs-Arlberg_Camping-Winter (Foto: EuroParcs)

EuroParcs Arlberg- Nicolas Kainz im Gespräch

Nicolas Kainz ist bei EuroParcs Österreich verantwortlich für den Bereich Marketing. Sein Dienstsitz befindet sich in Innsbruck in Tirol. Wir hatten ihn kürzlich bereits zu EuroParcs befragt.

Hier der Link dazu: https://www.stimme-der-hauptstadt.berlin/europarcs-im-gespraech-mit-nicolas-kainz/

Diesmal haben wir Nicolas Kainz explizit zum EuroParcs Arlberg, im österreichischen Bundesland Tirol gelegen, befragt.

STIMME-DER-HAUPTSTADT: Bitte stellen Sie unseren werten Lesern kurz den EuroParcs Arlberg vor.

Nicolas Kainz: „Ein Campingerlebnis inmitten der Natur finden Urlauber in Pettneu am Arlberg. Der Ferienpark EuroParcs Arlberg begeistert vor allem durch seine perfekte Lage und dient als Ausgangspunkt für sportliche Abenteuer aller Art. Besonders im Winter erleben Sie hier in der Wiege des alpinen Skisports zahlreiche Pisten und beeindruckende Abfahrten. Für die mobile Unterkunft können Sie einen Stellplatz mieten – absoluten Komfort verspricht das private Badehäuschen, das beim Komfortstellplatz dabei ist. Drinnen finden Sie WC, Dusche, Waschbecken, eine Beautyecke und ausreichend Stauraum – dank der Heizung ist es im Badehäuschen wohlig warm.

Im Moment befindet sich der Ferienpark in Entwicklung und öffnet am 3. Dezember 2022 wieder seine Türen für Campingfreunde und Naturbegeisterte“.

STIMME-DER-HAUPTSTADT: Für welche Zielgruppe eignet sich EuroParcs Arlberg ganz besonders? 

Nicolas Kainz: „Naturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Abseits vom stressigen Alltag und Menschenmassen erleben Sie hier Ruhe und Entschleunigung inmitten der Tiroler Berglandschaft. Wenn Sie diese näher erkunden wollen, gibt es im Sommer zahlreiche Wander- und Radwege, die Sie auf die Gipfel mit atemberaubendem Ausblick führen. Im Winter locken schneesichere Pisten, malerische Langlaufstrecken und unberührte Schneefelder für einen Ausflug mit den Schneeschuhen. Nach einem anstrengenden Tag können Sie voll entspannen – gegenüber dem Ferienpark befindet sich der Wellnesspark Arlberg – Stanzertal, dessen Sauna, Dampfbad und Ruheraum eine willkommene Abwechslung darstellen“.

STIMME-DER-HAUPTSTADT: Welche Sehenswürdigkeiten, Attraktionen befinden sich in unmittelbarer Nähe vom EuroParcs Arlberg?

Nicolas Kainz: „Nur wenige Kilometer entfernt finden Sie sich in St. Anton wieder – im Ski- und Heimatmuseum erfahren Sie alles über den Wintersport und seine Bedeutung für die Region. Außerdem können Sie vom Ort aus die verschiedensten Wanderwege entdecken. Auch die Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck ist mit dem Auto problemlos erreichbar – oder Sie fahren über den Arlberg bis nach Vorarlberg und statten dem schönen Bregenz einen Besuch ab“.

STIMME-DER-HAUPTSTADT: Haben Sie auch einen kulinarischen Tipp aus oder in dieser Region parat? 

Nicolas Kainz: „Italienisches Flair verbreitet das Restaurant „Luigi“ im Wellnesspark gegenüber der Rezeption. Hier genießen Sie authentische italienische Küche mit Pizza, Pasta und leckeren Antipasti. Besonders zu empfehlen sind die schön angerichteten Desserts. In den umliegenden Dörfern bekommen Sie Tiroler Schmankerl und internationale Klassiker – hier ist für jeden was dabei“!

STIMME-DER-HAUPTSTADT: Wie können unsere Leser noch weitere Informationen über den EuroParcs Arlberg erhalten?

Nicolas Kainz: „Sie finden uns auf www.europarcs.at/arlberg sowie auf den sozialen Medien unter www.facebook.com/europarcsarlberg oder www.instagram.com/europarcsarlberg.  Dort bekommen Sie alle aktuellen Entwicklungen, Neuigkeiten und wichtige Informationen mit“.

STIMME-DER-HAUPTSTADT: Vielen Dank für das Gespräch.

Text: Volker Neef

Foto: EuroParcs

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.