Dipl.-Ing. Volker Tschapke: Wasser ist ein unabdingbares Lebenselixier
29. April 2021
Wow, how, now, mit Joachim Skambraks
29. April 2021
alle anzeigen

Digital, aber persönlich Geschäfte anbahnen.

Foto / Joachim Skambraks / Stimme-Der-Hauptstadt / München

Digital, aber persönlich Geschäfte anbahnen. Am 29. April fand die DIGIMESSE virtuell statt. 
Kann eine digitale Messe überhaupt funktionieren? Das fragten sich viele der Aussteller und Teilnehmer. Sie kann. Ganz einfach gesagt: Es gibt Messestädte und Vortragsräume. Auch wenn manche kleine Details technisch noch nicht perfekt ausgereift sind, so kann man sich als Besucher von den Rednern inspirieren lassen. Die über 400 angemeldeten Besucher nutzten ebenfalls die Möglichkeit mit den Ausstellern live und online – auch über Video – sprechen. 
So reichte das Angebot der Vorträge von Persönlichkeitsentwicklung    über Kundengewinnung und Online-Marketing bis hin zu Nachhaltigkeit und soziale Medien. 
Die Allgemeine Berliner Zeitung setzte einen Akzent über Kunden binden durch begeisternde Events in Kombination mit Firmenportraits und professioneller Fotografie. 
Der abwechslungsreiche Tag wurde abgerundet durch eine Networking Lounge.Hier konnte man Online und mit Video-Funktion neue Kontakte schließen und sich über gemeinsame geschäftliche Aktivitäten austauschen. 
Der Organisator Kajetan Brandstädter führte mit Engagement und viel Energie durch den Tag und band die Fäden zusammen. Text Joachim Skambraks, Stimme-Der-Hauptstadt / Redaktion München

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.