Nachgefragt – Der Ramadan
15. April 2021
Eine Frau geht ihren Weg
16. April 2021
alle anzeigen

Die Seelower Höhen

Foto / Stimme-Der-Hauptstadt / Frank Pfuhl

Die Seelower Höhen

Im Zweiten Weltkrieg begann die Schlacht um Berlin vor den Toren der Reichshauptstadt. Unter dem Befehlshaber Georgi Konstantinowitsch Schukow kämpften rund eine Million Soldaten der Roten Armee in der Schlacht um Seelow gegen 120.000 Wehrmachtssoldaten. Die Truppen der UdSSR durchbrachen die Stellungen der erst im Januar 1945 aufgestellten deutschen „Heeresgruppe Weichsel“. Die Niederlage dieser deutschen Heeresgruppe bedeutete das Ende der deutschen Ostfront und ebnete der Roten Armee den Weg mitten nach Berlin hinein. Diese Kampfhandlungen gingen in die Geschichte als „Schlacht um die Seelower Höhen“ sowie als „Schlacht an der Oder“ ein. Am 16. April 1945, heute vor 76 Jahren, begannen die Kämpfe an der Oder. Sie endeten mit der Vernichtung der Heeresgruppe Weichsel am 19. April 1945. (Stimme-Der-Hauptstadt Text: Volker Neef/Foto: Frank Pfuhl) 

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.