Hauptgericht Rezept des Monats Lachsbulettchen mit Kartoffelsalat, asiastyle
31. Januar 2021
Vorspeise Rezept des Monats Zitronengrassuppe mit Großgarnelen
31. Januar 2021
alle anzeigen

Dessert Rezept des Monats Februar 2021

Gelo di ananas Text/ Foto Stimme-Der-Hauptstadt von Dr. E. Schaefers, aka Doc.Eva

Gelo di ananas

Leute esst mehr Ananas! Ihr enthaltener Wirkstoff Bromelain, auch Ananas-Enzym genannt, ist ein Enzymgemisch aus verschiedenen proteinspaltenden Enzymen, die einen großen Einfluss auf die Eiweißverwertung des Körpers haben. Es gehört zur Familie der Cysteinproteasen. Bromelain verbessert die Nährstoffversorgung des Körpers. Über das Blut gelangen die Nährstoffe aus der Nahrung, wie Aminosäuren, Vitamine und Mineralstoffe, zu den Muskeln und Organen. Meine Empfehlung kommt als ein köstliches Dessert daher. Die Konsistenz erinnert an das was wir Deutschen Pudding nennen. Wobei Pudding auch mit Ei assoziiert wird welches hier durch Abwesenheit glänzt und sich damit positiv auf die Haltbarkeit des Desserts auswirkt. Es ist ein sehr leichtes Sizilianisches Dessert, reduziert man die im Süden üppige Zuckermenge. Als besonderes Highlight imponiert das crunchiges Topping aus braunem Zucker und Limettenabrieb. Es verleiht dem einfachen Pudding eine gefällige Haptik und einen überraschenden Frischekick … nicht zuletzt durch das Aroma des Korianders. Wäre das nicht das perfekte Dessert für ein leichtes und beflügelndes Valentinstags Menü? 

Gelo di ananas Text/ Foto Stimme-Der-Hauptstadt von Dr. E. Schaefers, aka Doc.Eva

Das Rezept

Zutaten

½ Stck Ananas

40 g Stärke, z.B. Maizena

200 ml Wasser

50 ml Limettensaft

80 g Zucker, weiß

20 g Zucker, braun

1 Pr Salz

Limettenabrieb

Koriander 

Zubereitung

Die Ananas schälen, den inneren Strunk entfernen. Einige Ananasstücke bei Seite stellen. Die restliche Ananas pürieren. Nun den Limettensaft mit 200 ml Wasser und dem Ananaspüree aufkochen. Anschließen durch ein Sieb streichen. In einem Becher die gesiebte Stärke, den Zucker und die Prise Salz mischen und in 4 El kaltem Wasser auflösen. Die Mischung dem Ananassud bei schwacher Hitze hinzugeben. Kontinuierlich umrühren, um die Bildung von Klumpen zu verhindern. Das Eindicken dauert, wenn der Kochzustand erreicht ist, ca. 2 Minuten. Die Mischung in vorbereitete Gefäße füllen und für ca. 3-4 Stunden oder über Nacht auskühlen lassen. Den Limettenabrieb mit dem braunen Zucker gut vermischen. Ananasstücke aufspießen.

Anrichten

Die Gläschen aus dem Kühlschrank nehmen. Das Limetten-Zucker Topping auf die Oberfläche geben. Mit Ananasspieß und Korianderblättchen servieren!

Lasst’s euch schmecken!

Text/ Foto Stimme-Der-Hauptstadt von Dr. E. Schaefers, aka Doc.Eva

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.