Das Ruhrgebiet weint- Dr. med. Ludger Stratmann verstorben
25. August 2021
EUREF AG feierte Grundsteinlegung in Schöneberg
26. August 2021
alle anzeigen

Bianka Aversente von den FREIEN WÄHLERN

Bianka Aversente Foto: Pressestelle FREIE WÄHLER

Bianka Aversente von den FREIEN WÄHLERN

In Strasburg (Mecklenburg-Vorpommern) kam Bianka Aversente zur Welt. Im zarten Alter von 15 Jahren kam sie 1989 mutterseelenallein nach Westberlin. Seit über 30 Jahren ist Berlin ihre Heimat. Ihr Kiez ist Steglitz bzw. Friedenau und die hier lebenden Menschen.  

Bianka Aversente ist stolze Mutter von 2 Kindern im Alter von 17 und 12 Jahren. Als gelernte Kauffrau und selbständige Wirtschaftsberaterin begleitet sie seit 2012 zahlreiche Unternehmen, Freiberufler und Gründer, mehrere sehr intensiv durch die aktuelle Corona-Krise.

Seit 2019 setzt sie sich als Vorstand im Bund der Selbständigen (BDS) für die Berliner Wirtschaft ein, seit 2020 nun als Stellvertretende Vorstandsvorsitzende. Neben ihrer fachlichen Expertise zu den Themenfeldern Marketing und Vertrieb, ist sie Spezialistin im Bereich Fördermittel/-kredite Bundes- und EU-weit.  

Bianka Aversente. Foto: Pressestelle FREIE WÄHLER 

Politisch hat sie sich bis vor Kurzem in der CDU engagiert, insbesondere über die Mittelstands- und Wirtschaftsunion Berlin (MIT) und als Stellvertretende Bürgerdeputierte im Wirtschaftsausschuss der CDU im Bezirk Reinickendorf.

Um in der Politik zukünftig freier und schlagkräftiger agieren zu können, ist sie im Mai dieses Jahres von der CDU zu den FREIEN WÄHLERN (FW) gewechselt. Als Kandidatin der FW kandidiert sie im Wahlkreis 1 im Bezirk Steglitz-Zehlendorf bei den Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus.  Wir sprachen mit Bianka Aversente. Sie teilte mit:

„Kinder, ihre Erziehung und Bildung sowie Unternehmen bzw. Gewerbetreibende mit ihren Mitarbeiterinnen liegen mir besonders am Herzen. Darüber hinaus engagiere ich mich aktiv in der Nachbarschaftshilfe, in der Integration/Inklusion von Flüchtlingen und für Senioren.

Was ich sonst noch sehr gern mag: Die Natur in all ihren Facetten, Kochen & Backen, Skat & Schach, Sport sowie Mode & Modeln“. Ihre Motivation, sich politisch als Abgeordnete einsetzen zu wollen, waren u. a. „Mein Sohn hatte monatelang keinen Mathematikunterricht, weil kein Lehrer da war. Schon mehrmals habe ich wochenlang auf Termine beim Bürgeramt gewartet. Auf den Straßen und Wegen kämpft jeder gegen jeden – täglich – ob im Auto, auf dem Fahrrad bzw. E-Roller oder als Fußgänger. Grünanlagen werden zunehmend nicht mehr gepflegt, Straßen nicht mehr repariert. Gerade in Corona-Zeiten werden zahlreiche Unternehmen nicht ausreichend vom Land Berlin unterstützt. Und hier geht es auch um viele Arbeitsplätze. Man kann darüber jammern und auf die verantwortlichen Altparteien schimpfen oder man nimmt sein Herz in die Hand und ergreift die Initiative.“ Wir setzen die Serie mit Bianka Aversente von den FREIEN WÄHLERN demnächst fort. Wer mit Frau Aversente in Kontakt treten möchte, kann dies gerne tun. Im Pressegespräch betonte die Kandidatin der FREIEN WÄHLER: „Über konstruktive Kritik und Anregungen aus den Reihen der Bürgerinnen und Bürger freue ich mich immer“. (Text: Volker Neef/Foto: Pressestelle der FREIEN WÄHLER)

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.