Verein für die Geschichte Berlins e.V. lobt Wissenschaftspreis aus 
23. Mai 2022
Energiebündel Dattel
25. Mai 2022
alle anzeigen

70. Berliner Woche der Brüderlichkeit 

In der Synagoge (Foto: Volker Neef)

70. Berliner Woche der Brüderlichkeit 


In der Synagoge in der Pestalozzistraße in Charlottenburg fand am 22. Mai die Festveranstaltung zur 70. Berliner Woche der Brüderlichkeit statt. Die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit in Berlin e. V. (GCJZ) hatte zu dieser Festveranstaltung eingeladen. Reinhard Naumann (SPD), der ehemalige Bezirksbürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf, jetzt ehrenamtlich bei der GCJZ tätig und Dr. Gideon Joffe, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, begrüßten die Gäste.

Franziska Giffey (Foto: Volker Neef)

Franziska Giffey (SPD), Regierende Bürgermeisterin von Berlin, hielt die Festrede. Sie erinnerte daran, dass vor 70 Jahren in den Dienstzimmern des Rathauses Schöneberg die Gründung der GCSZ stattgefunden hatte.In der Synagoge in Charlottenburg sprachen Dr. Heiner Koch, Erzbischof von Berlin, sowie der Superintendent der Evangelischen Kirche in Charlottenburg-Wilmersdorf, Carsten Bolz, Grussworte. Vertreter des Zentralrats der Muslime in Deutschland e.V. und anderer Religionsgemeinschaften sowie die Vertreter von interreligiösen Vereinen nahmen ebenfalls an der Festveranstaltung teil. Besonders begrüsst wurde ein jüdischer Mitbürger, der im KZ den Holocaust überlebt hatte. Unter den Gästen traf man u. a. auch die Dramaturgin und Schauspielerin Alexandra J. Froelich vom Deutsch-Jüdischen-Theater sowie Norbert Kopp (CDU) an. Von 2006 bis 2016 hatte er das Amt des Bezirksbürgermeisters von Steglitz-Zehlendorf inne. Der Chor der Synagoge unter der Leitung von Kantor Isidoro Abramowicz sorgte für den feierlichen musikalischen Rahmen der Festveranstaltung in der Synagoge in der Pestalozzistraße.

(Text/Foto: Volker Neef)

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.