Kolleginnen – Das böse Kind
16. Januar 2022
Bezirksbürgermeister Uwe Brockhausen- Wie ich es sehe
17. Januar 2022
alle anzeigen

Wege durch und aus der Krise: Menschen mit Spuren gibt Antworten.

Wege durch und aus der Krise: Menschen mit Spuren gibt Antworten 

Dieser Artikel beschreibt einige Gedanken zu „Menschen mit Spuren“ aus meiner eigenen Sicht. Ich bin Joachim Skambraks und sehe mich als Initiator dieses Veröffentlichungsprojekts.  

2020 und 2021 wird den meisten in eindringlicher Erinnerung bleiben. #Pandemie #Lockdown #Krise … sind wohl einige Hashtags dazu. Im Sommer 2021 reift eine Idee heran, und Mitte Oktober 21 erreicht mich eine großartige Nachricht: Mein Antrag für „Menschen mit Spuren“, ein Stipendium der VG Wort, ist genehmigt. Dieses Projekt ist die Gelegenheit, etwa 40 Persönlichkeiten zu interviewen und ihnen und ihren Antworten eine Öffentlichkeit zu geben. So entsteht die Möglichkeit, aus der Palette der Antworten zu lernen und Erkenntnisse zu ziehen.

„Sharing is caring“ im Englischen lässt sich im Projekt „Menschen mit Spuren“ sehr eindrucksvoll leben und umsetzen. Es ist die Stärke und Kreativität der Antworten der GesprächspartnerInnen, die die große Vielfalt und Strahlkraft der Inhalte dieses Projekts ausmacht. Der Kern meiner Idee ist, genau diese Inspirationen zu teilen. 

So viele unterschiedliche und individuelle Möglichkeiten werden genannt, durch eine Krise zu kommen. Das ist wie ein reichhaltiges Buffet. Für jeden ist etwas dabei. Jeder bekommt ein paar Anregungen und jeder darf Verschiedenes ausprobieren. Was einem schmeckt, davon gerne mehr. Was nicht so gut ankommt, lässt man für andere, die vielleicht genau diese Ideen und Anregungen lieben.  

Foto: Joachim Skambraks

Ich selber kann vielleicht der Katalysator sein, der so manche, auch bewegende, Antwort aus Menschen heraus kitzelt. Und ja, ich organisiere, mache Termine, schneide die Videos und versuche lesbare, Texte daraus zu machen. 

Der besondere Dank geht an alle diese wunderbaren Menschen, die auf meine Anfrage hin einfach zugesagt haben. Nur so konnte dieses farbenreiche Spektrum an Interviews und Videos entstehen. Jedes ist anders und jedes gibt Inspirationen.  

Entstanden ist durch diesen Prozess eine schillernde und facettenreiche Palette an Antworten und Ideen, die für sehr viele Menschen inspirierend sein kann. Deshalb wird es ab April 2022 ein Buch mit allen Interviews und einer Zusammenstellung von Ideen und Inspirationen geben. So haben alle Menschen in diesem Projekt zu einem wertschöpfenden Kompendium beigetragen, wie Persönlichkeiten besser durch eine Krise kommen. Jeder Mensch ist eine Persönlichkeit und hinterlässt auf seinem Weg seine Spuren. Etwas 40 Interviews werden als Artikel und Video in den nächsten Wochen jeden Werktag veröffentlicht.  

Text und Fotos: Joachim Skambraks, Stimme der Hauptstadt.Berlin, Redaktion München 

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.