Felix Reifschneider: Berliner Senat muss endlich dem neuen Taxi-Tarif zustimmen 
13. März 2022
Andreas Otto: Neues zu Hause für „Regenbogen Reinickendorf e.V.“   
15. März 2022
alle anzeigen

Thomas Seerig: FRUIT LOGISTICA und der menschliche Kontakt 

(Foto: Frank Pfuhl)

Thomas Seerig: FRUIT LOGISTICA und der menschliche Kontakt 

Thomas Seerig (FDP) gehörte sowohl von 1990 bis 1995 als auch von 2016 bis Herbst 2021 dem Berliner Abgeordnetenhaus an. Er ist Vorsitzender des Fachausschusses „Soziales und Familie“ der Berliner FDP. 

Thomas Seerig (Foto: Michael Königs)

Unsere Redaktion sprach mit ihm über die Fachmesse FRUIT LOGISTICA. Sie findet vom 5. bis zum 7. April in den Messehallen unter dem Funkturm in Charlottenburg statt.

STIMME-DER-HAUPTSTADT: Endlich wieder eine Messe in Präsenz! Was sagen Sie dazu?

Thomas Seerig: „Ich freue mich, dass endlich Messen wie die FRUIT LOGISTICA wieder in Präsenz stattfinden. Der unmittelbare menschliche Kontakt ist durch keine Online-Konferenz zu ersetzen. Gerade besonders für Handel und Wirtschaft.
Dies gilt erst recht, wenn es um Produkte wie Obst und Gemüse geht, die man gerne auch wirklich sehen und anfassen will. Oder sogar muss, da gerade blinde und stark sehbehinderte Menschen besonders auf den Tastsinn angewiesen sind“.

STIMME-DER-HAUPTSTADT: Was bedeutet die FRUIT LOGISTICA konkret für Mitbürger mit Handicap?

Thomas Seerig: „In diesem Sinne ist auch eine Messe wie die FRUIT LOGISTICA für Mitbürger mit Handicap ein kleiner Schritt zur Barrierefreiheit“.

STIMME-DER-HAUPTSTADT: Vielen Dank für das Gespräch. (Text: Frank Pfuhl/Fotos: Michael Königs; Frank Pfuhl)

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.