Christian Wolf eröffnete Bürgerbüro
31. Mai 2022
30 JAHRE BAR JEDER VERNUNFT- „Muttis Kinder“ gratulieren auch
1. Juni 2022
alle anzeigen

Rezept des Monats Juni 2022

Spargel-Crespelle (Foto: Dr. E. Schaefers)

Rezept des Monats Juni 2022

Spargel wird gerne mit Schnitzel, rohem oder gekochtem Schinken, mit polnischer Butter, mit Sauce Hollandaise oder Bozner Sauce gegessen. In sehr vielen Ländern hat sich ein einzigartiges Brauchtum am 24. Juni, dem Johannistag, entwickelt. Das Johannisfeuer steht in engem Zusammenhang mit der Sommersonnenwende. Das Feuer wird meist in der Nacht vom 23. auf den 24. Juni entzündet und trägt allenthalben den Namen Sonnwendfeuer. Der Tag gilt als sogenannter Lostag, also ein Tag, der nach altem Volksglauben Vorhersagen über die Wetterverhältnisse der folgenden Wochen und Monate ermöglicht. 

Bei Spargel (Asparagus officinalis)endet die Erntezeit, weswegen der Johannistag auch Spargelsilvester genannt wird. Bei diesem Spargel Rezept sind dünnen Eierkuchen mit Spargel und Kochschinken befüllt und gratiniert. Wer mag kann zu den Crespelle eine Béchamelsauce servieren. 

Spargel-Crespelle (Foto: Dr. E. Schaefers)

Spargel-Crespelle

Zutaten

125 ml Milch

75 g Mehl

60 ml Mineralwasser mit Kohlensäure

2 Eier

2 El Butterschmalz

1 Pr Salz

8 Sch Kochschinken

8 Stg Spargel, dick, gegart

1 El Mis de pain (Semmelbrösel)

2 El Parmesan, fein gerieben

Zubereitung

Aus Milch, Mehl, Mineralwasser und den Eiern einen dünnflüssigen Teig herstellen. 20 Minuten ausquellen lassen. In einer passenden Pfanne das Butterschmalz erhitzen und aus dem Teig 8 dünne Pfannkuchen backen. Bei der Auswahl der Pfanne bereits die Größe der Auflaufform im Auge haben. Die Pfannkuchen wenden und auf der anderen Seite nur noch kurz nachbacken und abkühlen lassen. Die Crespelle einzeln mit Kochschinken belegen und die Spargelstange auflegen und aufrollen. Die Rollen in eine passende Auflaufform legen und die Béchamelsauce angießen. Die Semmelbrösel (Mis de pain) mit dem geriebenen Parmesan vermischen und das Ensemble damit bestreuen. Im Ofen bei 180° C auf oberster Schiene gratinieren.

Béchamelsauce

Zutaten

15 g Weizenmehl

250 ml Milch

20 g Butter

geriebene Muskatnuss

Salz

Zubereitung

Butter in einem Topf erhitzen. Danach Weizenmehl unter ständigem Rühren darin sehr hell anschwitzen. Milch unter Rühren in die Mehlschwitze gießen und kräftig mit dem Schneebesen rühren. Alles aufkochen und ca. 5 Minuten weiter köcheln lassen. Zum Schluss die Béchamelsauce mit Salz und frisch geriebener Muskatnuss würzen.

Anrichten

Auf einen Teller den Saucenspiegel geben. Die Spargel-Crespelle schräg anschneiden und versetzt auflegen.

Lasst`s euch schmecken!

Text/Foto: Dr. E. Schaefers

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.