Gerade lese ich- Lothar Hegemann berichtet
26. April 2021
26. April 2021
alle anzeigen

Proben für Wiesenkonzert im Spreewald

Foto / Privat

Proben für Wiesenkonzert im Spreewald 

Welturaufführung ? Die wimmernde Grashalmpfeife !

“ Als Kind ist jeder ein Künstler – Die Schwierigkeit liegt darin – als Erwachsener einer zu bleiben“ meinte Picasso 

Schon als Kind schaute ich staunend  über die üppigen Wiesen – die sich mit einem Lufthauch in Bewegung versetzen ließen  und im Wind wiegten. Haben Sie sich auch ins Gras gelegt um es wachsen zu hören??

Gras kann stärker sein als Holz – das mussten wir schnell feststellen . Nicht nur als Futtermittel genutzt oder für alte Techniken genutzt auch als Dekorationsgegenstand für Margeritenkränze und Blumenringe. Außerdem haben stundenlang Verstecken im meterhohen Gras gespielt. 

Ein einfach gebautes Wiesen instrument stammte ebenfalls  aus unbeschwerten Kindheitstagen!

Wer kennt Sie nicht – die Grashalmpfeife!

Das besondere Vergnügen für uns – doch nichts für die strapazierten Nerven der Eltern.

Jetzt wo das Gras über die Wiesen gewachsen ist – darf sich jeder talentierter Musiker ausprobieren. 

Viele Gräser unserer Streuobstwiesen – junges Getreide – aber auch Buchenblätter eignen sich hervorragend  um stechende oder leise zarte Wiesentöne zu erzeugen. Beigebracht wurde mir das in Etzoldshain – und unvergessen ist mir diese wilde Gräsergeheul. 

Der Halm wurde zwischen die Daumen gespannt – mit den Handballen und Zeigefingern fixiert und mit starken Pusten  das Grün in Stimmung versetzt.

Schenken wir allen dieses musikalische Wiesenvergnügen – denn mit unseren Kindern – Enkeln erleben wir unser eigenes frühes Leben  ein Stück weit noch einmal.

Vom Frühjahr bis in den Herbst hinein – können Sie für das Wiesenkonzert im Unkrautladen vom Kräuterhotel gemeinsam proben

 Wiese Peter Becker 

Anhänge herunterladen 

Findest Du auch auf der Webseite des Hotels

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.