No smoking please!
29. März 2021
Zimmertheater Steglitz: Vonovia unterstützt Berlins kleinstes Theater mit Stuhlpatenschaft
29. März 2021
alle anzeigen

Poire belle Hélène Ostermenü Dessert

Foto / Stimme-Der-Hauptstadt / von Doc.Eva

Poire belle Hélène 

Die Birne Helene ist ein Dessert der klassischen französischen Haute Cuisine. Im Originalrezept werden frische geschälte Birnen in Läuterzucker pochiert auf Vanilleeis angerichtet und mit kandierten Veilchen bestreut, so sagt die Literatur. Die heiße Schokoladensauce wird in der Regel gesondert dazu gereicht. Dieses Dessert wurde um 1870 von Auguste Escoffier, dem französischer Meisterkoch, dessen Werk Guide Culinaire als die formale Grundlage der Kochkunst des 20. Jahrhunderts gilt, kreiert. Dies geschah als Jacques Offenbachs Operette Die schöne Helena um 1864 in Paris aufgeführt wurde. Eine frische und leichte Alternative gleichen Namens krönt jedes Festtagsmenü und ist hervorragend vorzubereiten.

Das Rezept

Birnen Parfait, Schokoladenkuchen Pralinen, Birnengelee, Schokoladenlikör, marinierte Birne

Birnen Parfait

Zutaten

2 Stck Birnen

4 El Joghurt, 10%iger

1 El Birkenzucker (Xucker) oder Normalzucker

1 Pr Zitronenabrieb

1 Pr Ingwer, gerieben

80 ml Sahne, geschlagen

Zubereitung

Birnen schälen, entkernen und in wenig Wasser garkochen. Einige Schnitze abnehmen, den Rest pürieren. Mit den restlichen Zutaten vermixen. Alles durch ein Sieb geben. Geschlagene Sahne unterheben. Entweder in der Eismaschine einfrieren oder in passenden Förmchen gefrieren lassen.

Schokoladenkuchen Pralinen 

Zutaten

3 Stck Eier

125 g Xucker (Erythrit oder Birkenzucker) oder Normalzucker

70 g Schokolade, 73%ige Chocolate Virgin Cacao

125 g Butter

75 g Mandelmehl

2 El Mandeln, gehackt

1/4 Tl Bourbon Vanille, gemahlen

1/4 Tl Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

1 Pr Salz

Zubereitung

Eier trennen. Ein Eiweiß aufschlagen. Schokolade mit Butter im Wasserbad sanft schmelzen. Resteiweiß und Dotter mit Xucker, Vanille, Salz und Pfeffer mit dem Handmixer aufschlagen. Schokoladenbutter untermischen. Mit Mandelmehl vermengen. Eischnee unterheben. In einer Silikonform portionsweise abbacken. Oder in eine gebutterte flache Form geben und 5-10 Min. bei 200°C, mittlere Schiene, backen, am besten auf Backpapier. Im Kühlschrank über Nacht rasten lassen. 

Birnengelee

Zutaten

300 ml Birnensaft, auf 200 ml eingekocht

1/4 Tl Agar-Agar

Zubereitung

Birnensaft mit Agar-Agar 1 bis 2 Minuten kochen. Zum Erkalten in eine flache, mit Haushaltsfolie ausgekleidete, Form geben.

Anrichten

Auf einem Teller Birnen Parfait, Schokoladenkuchen Pralinen, ausgestochenes Birnengelee, Schokoladenlikör (aus dem Vorrat), marinierte Birne und allerlei Obstvarianten hübsch anrichten.

Lasst’s euch schmecken!

Text / Foto / Stimme-Der-Hauptstadt von Doc.Eva 

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Comments are closed.