Rundgang mit Staatssekretär Woop
10. Februar 2021
Da war der FC Schalke 04 noch wer
11. Februar 2021
alle anzeigen

Nachgefragt-Kommunalpolitiker David Jahn

Foto : Stimme-Der-Hauptstadt Volker Neef

Nachgefragt-Kommunalpolitiker David Jahn

David Jahn gehört der BVV Reinickendorf an. Der FDP-Politiker ist dort Stellvertretender Vorsitzender seiner Fraktion. Am 10. Februar stellte er dem Bezirksamt Reinickendorf in der digital stattgefunden BVV-Sitzung eine Frage zum 2. Ein-/Ausgang am S-Bahnhof Eichborndamm.

Stimme-Der-Hauptstadt: Was genau haben Sie angefragt und was waren Ihre Beweggründe für diese Anfrage?

David Jahn Foto Stimme-Der-Hauptstadt Volker Neef

Foto Stimme-Der-Hauptstadt Volker Neef

David Jahn: „Der S-Bahnhof Eichborndamm hat derzeit nur einen einzigen Ausgang. Wir als FDP-Fraktion setzen uns für einen zweiten Ausgang ein, damit auch die Gebiete nordöstlich des Bahnhofs besser angebunden sind. Im Berliner Amtsblatt wurde verkündet, dass die Planungen für einen Neubau aus Gründen des Denkmalschutzes eingestellt wurden. Darum wollte ich erfahren, welche Gründe das genau sein sollen und wie sich das Bezirksamt eingebracht hat, um den zweiten Ausgang zu realisieren.“

Stimme-Der-Hauptstadt: Welche Antwort erhielten Sie?

David Jahn: „Das Bezirksamt hat sich leider gar nicht in die Umsetzung eingebracht. Auch wurde nicht in Erfahrung gebracht, welche Gründe gegen den Neubau sprechen. Immerhin hätte der Bezirk keine Bedenken gegen einen zweiten Ausgang.“ 

Stimme-Der-Hauptstadt: Sind Sie mit der Antwort zufrieden?

David Jahn: „Nein, keineswegs. Vom Bezirksamt erwarte ich hier mehr Engagement, um diesen zweiten Ausgang endlich umzusetzen. Die Anwohnerinnen und Anwohner warten auf diesen schon sehr lange. Wir werden uns auch zukünftig für den zweiten Ausgang einsetzen.“

Stimme-Der-Hauptstadt: Vielen Dank für Ihre Ausführungen.

David Jahn: „Auch ich möchte mich für das Gespräch bedanken und betonen: Gerne kann man mir zu diesem Thema Fragen stellen und Anregungen unterbreiten. Meine Emailanschrift lautet: jahn@fdp-fraktion-reinickendorf.de

(Text/Fotos: Stimme-Der-Hauptstadt Volker Neef)

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.