IAA 2021 in München
14. September 2021
Sibylle Meister – die Finanzexpertin
15. September 2021
alle anzeigen

Marcel Luthe – Sanierungsfall Berlin

Thilo Sarrazin, Marcel Luthe, Stefan Friedich (v.l.) (Foto: Alan Hill)

ISBN: 978-3-95972-446-3
Finanzbuchverlag

Marcel Luthe – Sanierungsfall Berlin

Das Forum Mittelstand als überparteiliche, transatlantische und bürgerlich-ordnungspolitische Plattform hat am Dienstag, den 14. September 2021 zu 20 Uhr ins Strandbad Weißensee zu einer interessanten Buchvorstellung geladen. Der Veranstalter Stefan Friedrich konnte, trotz Champions League, ca. 70 interessierte Zuhörer begrüßen, dabei auch einige „Freien Wähler“.

Im Mittelpunkt stand  „Sanierungsfall Berlin – Unsere Hauptstadt zwischen Missmanagement und Organisierter Kriminalität“. Ein Buch aus dem Finanzbuchverlag der Münchner Verlagsgruppe, geschrieben von Marcel Luthe, einem deutscher Politiker und Unternehmer, geb. 1977.  Er ist in diesem Jahr für den 26. September Spitzenkandidat für die Wahl zum Abgeordnetenhaus in Berlin für die Freien Wähler.

 Im „Sanierungsfall Berlin“ geht es um die regelmäßigen Skandale und Pannen, vieles rund um den Flughafen BER, der angebliche Kampf gegen die organisierte Kriminalität und eine dysfunktionale Verwaltung. Luthe berichtet im Buch vom „Werkzeugkoffer eines Abgeordneten“ bis „Berlin ist krank“ und „Sanierungsfall Berlin – ein Jahr Corona-Verordnungen“.

Als Mitglied des Abgeordnetenhauses stellte Luthe mehr als 10 Prozent aller parlamentarischen Anfragen – „Anfragenkönig der laufenden Legislatur“ – und deckte damit mehrere Skandale des rot-rot-grünen Senates auf.  

Vorgestellt hat das Buch in dieser Runde der langjährige Berliner Finanzsenator und streitbare Publizist Thilo Sarrazin (früher SPD). Luthe und Sarrazin eint eine pragmatische, nüchterne und lösungsorientierte Sicht auf aktuelle politische Missstände. 

die Freien Wähler Dirk Steffel und Carsten Stahl (Foto: Alan Hill)

Das Schlusswort hielt dann Luthes Parteifreund Carsten Stahl, der für die Freien Wähler auf der Landesliste für das Abgeordnetenhaus auf Platz 4 kandidiert: „Gemeinsam kämpfen um rot-rot-grün abzuwählen.“

www.m-vg.de/finanzbuchverlag

(Stimme der Hauptstadt / Text: Gaby Bär /Fotos: Alan Hill, Cover: Finanzbuchverlag)

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DanishEnglishFinnishGermanItalianRussianSpanishSwedish