Reinickendorf: Stellvertretende Bezirksbürgermeisterin besuchte Hospiz
4. Februar 2022
Schmackhafter Cocktail in Reinickendorf 
6. Februar 2022
alle anzeigen

Iranische Kunst im Russischen Haus

Foto: Volker Neef

Iranische Kunst im Russischen Haus

In Berlin-Mitte findet vom 4. bis einschließlich 10. Februar im Russischen Haus in der Friedrichstraße 176 – 189 die „Iranische Kulturwoche“ statt. 

Im Glinka Saal kann man sich ausführlich über die jahrtausendealte persische Kultur informieren. 

Yakup Kilic, der Kurator dieser so beeindruckenden Ausstellung, teilte im Pressegespräch mit: „Unseren Gästen präsentieren wir Foto- und Kunstausstellungen, Vorträge und Präsentationen über das Land und die Kultur. Den Besucher erwartet ein interessantes und abwechslungsreiches Programm. Zu sehen sind beispielsweise 
aufwendig geschnitzte Holzarbeiten, Kunsthandwerk, feinste Seidenteppiche. All dies sind nur Teile der breit gefächerten Ausstellung über iranisches Kunsthandwerk, was zum Bewundern einlädt. Eine Foto-Ausstellung befasst sich mit der Thematik „Wissenschaft und Technologie in Iran. Iran – von früher bis heute. Die Rolle der Frau im heutigen Iran“.

Orientalistin und Autorin Kathleen Göbel (Foto: Privat)

Die Verlegerin, Autorin und Islamwissenschaftlerin Kathleen Göbel ist eine der zahlreichen Referenten im Rahmen der „Iranischen Kulturwoche“. Sie wird am Donnerstag, den 10. Februar, um 18 Uhr einen Vortrag im Glinka Saal halten zum Thema „Religionen und Kulturen in Iran“. Im Pressegespräch betonte Frau Kathleen Göbel: „Man ist beeindruckt, was die Mitarbeiter der iranischen Botschaft und der Kulturabteilung hier für das Publikum geschaffen haben. Diese Ausstellung und die hier gehaltenen Vorträge stellen unter Beweis, welch hohen Stellenwert die Bereiche Kunst und Kultur im Iran genießen“.

Hinweis: Es gelten für alle Veranstaltungen die aktuellen Corona-Regeln (2G+). Anmeldung unter: Info(at)irankultur.com (Text/Foto: Volker Neef; Privat)

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.