Duo PianLOLA feiert 10. Geburtstag
5. Oktober 2021
Gesund mit Kneipp – auch in Thüringen
6. Oktober 2021
alle anzeigen

HANDWERK – MEISTERN jetzt in Kreuzberg

Atelier und Werkstatt in der Yorckstraße (Foto: Gaby Bär)

HANDWERK – MEISTERN jetzt in Kreuzberg

Unter dem Motto: „Im besten Falle sehen die Dinge so einfach aus, wie sie eben nicht sind“ haben sich die beiden Kostüm-Künstlerinnen Barbara Carbonell und Petra Wilke auf das Wesentliche in ihrem Beruf in dem gemeinsamen Atelier in Berlin-Kreuzberg vereint. Näher kennengelernt haben sich beide als Gastdozentinnen der Fakultät 04 – Darstellende Kunst, Fachbereich Kostümbild an der UdK- Berlin. 

Nach über 30 Jahren im Kostümbild für die Bühnen der Welt unterwegs, wollen sie ihr profundes Wissen jetzt von Berlin aus und für Berlin einsetzen. 

Von hieraus können sie ihre Kreativität am besten steuern und in ihren 3 Standbeinen umsetzen:

1. entstehen hier wunderschöne Unikate als Kopfbedeckung, Taschen, aber auch neue Materialien, Stofferfindungen für Objekte, Gebrauchsgegenstände für die Bühne, aber auch den Alltag.

2.  besteht einfach gesagt in „Wissen weitergeben an Interssierte, auch an Fachleute!“

Barbara Carbonell und Petra Wilke wollen ihr praktisches Wissen und ihre Erfahrungen in praxisorientierten Angeboten an junge Kostümbildner:innen, Modeschaffende, aber auch an ambitionierte Amateur:Innen weitergeben, in der Stoffauswahl  beraten, Stoffe professionell  färben – besonders die Arbeit mit Indigo – und einfache Materialien in hochwertige verändern.  Dabei aber auch immer die Nachhaltigkeit, die Achtung vor den Gewerken, die Vielfalt und das „selber machen“  im Blick haben. 

3.  ist der eigentliche Arbeitsschwerpunkt einer Kostümbildnerin, die Arbeit im Theater-, Opern- und Filmbetrieb, als auch in der Werbung, als Brückenbauerinnen zwischen Kunst und Handwerk, wie beide betonen: „Wir sind fantasiebegabte Macherinnen und als Übersetzerinnen komplizierter Zeichnungen fertigen wir Kostüme und Accessoires, um große und kleine Produktionen zu unterstützen.“ Ihre letzte Arbeit war die Jubiläums-Inszenierung 200 Jahre „Freischütz“ am Konzerthaus Berlin – Beratung des Kostümbildners in Material- und Verarbeitungsfragen durch Barbara Carbonell und Färben, Veredeln, Bemalung und Bearbeitung der fertigen Kostüme Petra Wilke.

Stoffbearbeitung durch Petra Wilke mit verschiedenen Färbe- und Veredlungstechniken – Originalhemd rechts (Foto: Gaby Bär)

So sehen sich die beiden Künstlerinnen:

Barbara Carbonell arbeitet seit über 35 Jahren als (freischaffende) Modedesignerin- und Kostümbildnerin. Nach Produktionen in der freien Kunst- und Theaterszene übernahm sie in Opern- und Theaterproduktionen weltbekannter Bühnen die – manchmal schwierige – Kommunikation zwischen Werkstätten und Kostümbildner:Innen. So trug sie dazu bei, dass aus komplizierten Entwürfen außergewöhnliche Kostüme werden konnten.

Seit 2016 entwirft und produziert sie in ihrem Berliner Atelier gut bedacht hochwertige Hüte, Kappen und Kopfbedeckungen – nicht nur – für Menschen mit Haarverlust.

Sie entwirft außergewöhnliche Sonnen- und Regenhüte sowie Regenbekleidung aus edlen japanischen Wachstuchen und arbeitet in ihrem Atelier weiter für welt- aber auch besondere regional- und deutschlandweite Produktionen an besonderen Aufgaben im Kostümbild.

Die Kostüm- und Bühnenbildnerin Petra Wilke ist spezialisiert auf Stoff- und Kostümbearbeitung, in besonderen Färbe- und Veredelungstechniken. Sie entwirft und baut komplizierte Kostümskulpturen, Tierkostüme, Masken und Requisiten und arbeitet in Theater- und Filmproduktionen. Für ihr neues Label Wdoubleyou entwirft sie Accessoires und Kunstobjekte und verwandelt mit besonderen Färbe- und Veredelungstechniken einfache Grundstoffe wie Nessel durch strukturelle Veränderung in hochwertige Materialien mit außergewöhnlichem Design und großer Funktionalität. 

Barbara Carbonell und Petra Wilke (v.l.) im Showroom von handwerkmeistern.eu (Foto: Gaby Bär)
 

Das handwerkmeistern-Atelier befindet sich in  10965 Berlin-Kreuzberg, Yorckstrsaße 73 – geöffnet Montag bis Freitag von 11:00 bis 18:30 Uhr und nach Vereinbarung (während der Semester Dienstag geschlossen) 

www.handwerkmeistern.eu

(Stimme der Hauptstadt  / Text und Fotos: Gaby Bär)

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.