Manfred Todtenhausen, MdB: Wunder gibt es immer wieder
15. Januar 2022
Kolleginnen – Das böse Kind
16. Januar 2022
alle anzeigen

Griechenland, Karibik, Steglitz und AHA 

Günter Rüdiger und Celina Schmidt (Foto: Volker Neef)

Griechenland, Karibik, Steglitz und AHA 

Am 15. Januar luden der Intendant des Zimmertheaters in der Bornstraße in Steglitz, Günter Rüdiger, der zugleich auch Künstlerischer Leiter des Hauses ist, sowie die Sängerin und Schauspielerin Celina Schmidt zum „AHA – Akustischer Humorvoller Abend“ ein. 

Mit einem bunten Programm mit Songs aus Musical, Pop und mehr sowie lustigen Sketchen begeisterten die beiden Künstler das Publikum. Celina Schmidt machte uns damit vertraut, was auf dem Urlaubsflug nach Griechenland so alles passieren kann. Der Flug lässt ganz bestimmt keine Urlaubsstimmung aufkommen, wenn hinter einer zarten Dame ein Kerl von 2-Meter Länge seine Knie in den Sitz der vor ihm sitzenden zarten Lady drückt. Hat vor der sich so sehr auf den Griechenlandurlaub freuenden Touristin dazu noch ein Fluggast seinen Sitz ständig zurückgeschraubt, kann es selbst für Celina Schmidt sehr eng im Flieger werden.

Schauspieler Stefan Kleinert war als Gast anwesend.
(Foto: Volker Neef)

Wenn sie sich dann noch in der Maschine umschaut und feststellt, dass sie die einzige Passagierin ist, der so ein Missgeschick wieder einmal zuteilwird, fragt sie sich vollkommen zu Recht: „Warum immer ich? Warum andere Leute nicht?“ Kommt dann noch hinzu, das Hotel ist überbucht und man weist der Touristin an der Rezeption ein Zimmer im Keller zu und der 2-Meter Mann aus dem Flieger steht hinter ihr und bekommt das bereits in Deutschland zugesagte Zimmer mit Mittelmeerblick problemlos zugewiesen und kann sich viele „nette“ Bemerkungen zum Kellerzimmer der Dame nicht verkneifen, steht ja wohl einem tollen Urlaub nichts mehr im Wege; oder etwa doch? Günter Rüdiger dagegen flog in die Karibik. Celina Schmidt passte in dieser Zeit in Berlin auf die Katze des Urlaubers auf. In diesem Sketch geht es darum, was der Urlauber in der Karibik am Telefon so alles über sich ergehen lassen und anhören muss, wenn er von einem geöffneten Fenster in der oberen Etage seines Hauses und seiner wanderfreudigen Katze und seiner 90 Jahre alten Mutter erfährt. All diese Reisen können die Besucher im Zimmertheater in Steglitz auch während der Zeiten von Corona bedenkenlos antreten. 

Bei dem Querschnitt aus fast einem halben Jahrhundert Musikgeschichte kamen Lieder aus Disneyfilmen und von Udo Lindenberg, Queen, Reinhard Mey und sein Kummer mit Ämtern, er braucht ja einen Antrag für ein Antragsformular, zum Vorschein.  

Dabei durfte auch das Lied von Udo Jürgens über den kleinen Buben nicht fehlen, der von seinem Vater keine teuren Geschenke haben möchte! Der Kleine bittet seinen umtriebigen, geschäftstüchtigen Vater, ihm Zeit zu widmen und einen Drachen zu bauen, denn „ein gekaufter Drachen fliegt nur halb so weit“.

Das Publikum war von Günter Rüdiger und Celina Schmidt so sehr begeistert, dass die beiden Künstler zu zahlreichen Zugaben aufgefordert wurden. Gerne kamen Günter Rüdiger und Celina Schmidt diesen Bitten nach.

Am 12. Februar um 20 Uhr findet der nächste „AHA – Akustischer Humorvoller Abend“ in Steglitz im Zimmertheater statt. (Stimme der Hauptstadt Text/Foto: Volker Neef)

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.