DIGIMESSE | Unternehmer*innen & Speaker DAY. Die digitale Messe und Konferenz für den deutschen Mittelstand
10. April 2021
Die Japanische Kirschblüte in Berlin – ein Ausflugstipp
10. April 2021
alle anzeigen

Doppeltes Unentschieden

Foto/Stimme-Der-Hauptstadt/ Frank Pfuhl

Doppeltes Unentschieden

Die beiden Berliner Fußball-Bundesligisten spielten heute Remis. Wobei man bei Union Berlin von einem großen Erfolg reden darf ob des Unentschiedens. Bei Hertha BSC Berlin dagegen ist das erzielte Remis Murks! Union Berlin erspielte sich beim deutschen Rekordmeister Bayern München ein 1:1. Auf eigenem Platz gingen die Münchener in der 68. Spielminute durch Musiala in Führung. Ingvartsen schoss 5 Minuten vor dem Abpfiff zum Ausgleichstreffer ein. 

Hertha spielte gegen Borussia Mönchengladbach 2:2. Dabei hatten die Berliner im Olympiastadion 77 Minuten einen Mann mehr auf dem Platz und konnten daraus kein Kapital schlagen! Der Gästetorwart Sommer erhielt in der 13. Minute die Rote Karte nach einer Notbremse. Durch einen Treffer von Ascacibar ging Berlin in der 23. Minute in Führung. Plea erzielte für die Borussia in der 27. Minute den Ausgleich. Lars Stindl brachte per Elfmeter die Gäste zum 2:1 in Führung. Cordoba schoss in der 49. Spielminute den Ausgleichstreffer. Union belegt mit 40 Punkten Rang 8. Hertha steht mit 26 Punkten auf Platz 14. Da am morgigen Sonntag der Tabellenvorletzte Köln gegen die Mainzer spielen, die Rang 16 mit 25 Punkten belegen, muss Hertha den Kölnern die Daumen drücken! Solle Mainz gewinnen, rutscht Hertha auf Platz 15 ab. Das ist ein magerer Platz nur von der Relegation entfernt! (Stimme-Der-Hauptstadt Text: Volker Neef/Foto: Frank Pfuhl)

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.