Spezialitäten vom Grill, so wie der Gast es will
20. August 2021
David Jahn: Der Masse der Opfer kann man gar nicht genug gedenken
22. August 2021
alle anzeigen

Das zauberhafte Mölltal

Foto : Stimme der Hauptstadt / Volker Neef

Das zauberhafte Mölltal

Der rund 85 Kilometer lange Fluss Möll im österreichischen Bundesland Kärnten gab dem Mölltal seinen Namen. Das Mölltal liegt im westlichen Teil von Kärnten. Die Möll ist ein Nebenfluss der 750 Kilometerlangen Drau. Die Drau wiederum ist ein Nebenfluss des mit rund 2.860 Kilometer zweitlängsten Fluss in Europa, der Donau. Das gastfreundliche Mölltal bietet dem Urlauber seine zahlreichen Schönheiten an. Neben dem Wintersport ist da das Rafting zu nennen, das Wandern, das Radfahren und die Mountainbiker kommen hier auch zum Zuge. Das Radwegenetz im Mölltal ist über 250 Km lang. Natürlich darf im zauberhaften Mölltal ein Besuch des Großglockners nicht fehlen!

Er ist mit seinen majestätischen fast 3.800 Metern der höchste Berg in Österreich. Der Großglockner und das gesamte Mölltal sind eingebettet in der Hochgebirgsregion Hohe Tauern. Die Hohen Tauern liegen in den drei österreichischen Bundesländern Salzburg, Kärnten und Tirol. Der Hauptkamm ist 150 Kilometer lang, der südwestliche Rand dieses Kamms ist bereits auf italienischer Seite gelegen, nämlich in Südtirol. Wer kein Bergsteiger ist, darf trotzdem zum Großglockner. Schließlich sind ja auch Bergbahnen und Sessellifte vorhanden. Der Name „Großglockner“ dient seit 2007 als eine gemeinsame Marke der Nationalparkregion Hohe Tauern und der Großglockner-Hochalpenstraße.

Mölltal Foto: Volker Neef Stimme der Hauptstadt

Neben köstlichen Gaumenspezialitäten aus Kärnten bietet das Mölltal gerade dem Gast aus der Millionenstadt Berlin etwas an, was man in einer nie schlafenden Weltstadt gar nicht mehr kennt! Es ist die Ruhe! Diese himmlische Ruhe, verbunden im Einklang mit der wunderschönen Natur, die in der Brunftzeit nur von röhrenden Hirschen unterbrochen wird oder von dem Rauschen der zahlreichen Wasserfälle, ist ein ganz großer Pluspunkt für die Urlaubsplanung! Ein weiterer großer Pluspunkt ist die reine Luft. Die Lungen des Großstadtmenschen erfahren eine regelrechte Verjüngungskur! So hat beispielsweise die knapp 2.200 Einwohner zählende Marktgemeinde Obervellach das Recht, sich „gesetzlich anerkannter Luftkurort“ nennen zu dürfen. Obervellach ist auch als Schrothkurort bekannt. Für Obervellach ist das ERLEBNISHOTEL KÄRNTEN MÖLLTAL dem Gast sehr zu empfehlen.

Das Ehepaar Linder und die beiden Söhne Foto: Volker Neef Stimme der Hauptstadt

Das Ehepaar Linder und die beiden Söhne führen das Hotel seit 2016. Die Gastfreundschaft steht bei Jens und Manuel Linder und den Kindern an erster Stelle. Eine großzügige Gestaltung der Außenanlage, ein Hotelkino und eine Motorradgarage sind Bestandteile des ERLEBNISHOTEL KÄRNTEN MÖLLTAL. Die Fahrer von E-Autos können an E-Zapfsäulen direkt am Hotel ihre Autos wieder aufladen. Seit April 2021 ist Arnold Klammer Bürgermeister der Marktgemeinde Obervellach. Der Herr Bürgermeister kann den weitgereisten Gast noch auf eine der zahlreichen weiteren touristischen Schönheiten im Mölltal aufmerksam machen.  „Der Alpe Adria Trail Bergwanderweg startet am Fuße des Großglockners. Nach knapp 750 Kilometern über Kranjska Gora in Slowenien nach Muggia an der italienischen Adriaküste endet er“. Die Alpenvereine von Österreich, Slowenien und Italien sind für die Markierung und Wartung der Wege in den einzelnen Ländern zuständig. Der Alpe Adria Trail Bergwanderweg verbindet bestehende Wege im Grenzgebiet zwischen Österreich, Slowenien und Italien. Alle Informationen zum Hotel der Eheleute Linder unter: www.erlebnishotel.at

(Stimme der HauptstadtText/Foto: Volker Neef)

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.