Gaby Köster erfüllt sich außergewöhnliche Reiseträume: „Die lustigste Klassenfahrt meines Lebens
1. Januar 2022
Agatha Christies Hjerson
1. Januar 2022
alle anzeigen

Das Rezept des Monats Januar 2022

Foto: Dr. Eva Schaefers, aka Doc.Eva

Das Rezept des Monats Januar 2022

Der Januar wird mal wieder lang, gemeint sind zu viele Tage für zu wenig Geld im Portemonnaie. Somit wird preiswert gekocht in der heimischen Küche. Wie wäre es also mit einem sächsischen Leibgericht: Quarkkeulchen!

Landestypische Kochtraditionen entstanden in allen Regionen und Landschaften dieser Welt, so auch in Sachsen, wobei auch von Ort zu Ort und sogar von Familie zu Familie unterschiedliche Essgewohnheiten und Zubereitungsweisen existieren. Quarkkeulchen (mitteldeut. Kaule = Kugel) waren nicht nur in der ehemaligen DDR ein echter Hit, auch heute wird die süße Leckerei von Groß und Klein heiß und innig geliebt. Es sind flache, in der Pfanne gebratene Klößchen aus Quarkteig, die in Form und Größe flachen Frikadellen ähneln. Somit erinnern die Keulchen zwar optisch an Pfannkuchen, aber besonders im Geschmack werden sie erst durch die enthaltenen Kartoffeln.

Foto: Dr. Eva Schaefers, aka Doc.Eva

Quarkkeulchen von Doc.Eva

Zutaten

600 g Kartoffeln, gekocht, durchgepresst

250 g Quark, 20% Fettgehalt

100 g Mehl

4 El Zucker

3 Stck Eier

½ Tl Zitronenschalenabrieb

1 Pr Salz

Butterschmalz zum Ausbraten

Marmelade oder Kompott

Zubereitung

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. Handteller große und 1 cm dicke Keulchen formen. In Butterschmalz sanft ausbraten. 

Anrichten

Mit Puderzucker berieseln und mit Pflaumenmus, Marmelade, Kompott o. Ä. servieren.

Lasst’s euch schmecken!

Ich wünsche allen Lesern ein glückliches, genussvolles, sorgenarmes und vor allem gesundes Neues Jahr 2022!

Text:Fotos: Stimme der Hauptstadt /Von Herzen Dr. Eva Schaefers, aka Doc.Eva

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.