Lübars versetzte begeistertes Publikum in die 90er-Jahre  
20. August 2022
Helene Fischer und 130.000 Fans feiern nach Sturm Open Air in München 
20. August 2022
alle anzeigen

Das Konzert von Helene Fischer stand kurz vor dem Abbruch 

Fans aus Freiburg. Vereint durch die Liebe zu Helene und Aperol (Foto: Joachim Skambracks)

Das Konzert von Helene Fischer stand kurz vor dem Abbruch

Zigtausende Fans sind auf dem Weg zum Konzert von Helene Fischer, als am Nachmittag erst einmal Nieselregen einsetzt. Doch der DWD hat für 16:00 bis 18:00 Uhr eine Unwetterwarnung mit Gewitter und Starkregen veröffentlicht.
Bis dann eine ordentliche Gewitterzelle über das Open Air Gelände zieht.

Besucher, Mitarbeiter und Fans suchen gleichermaßen Zuflucht vor dem Unwetter (Foto: Joachim Skembraks)

Es regnet so stark, dass sich viele Fans durch Absperrungen hindurch Zugang zu den Messehallen verschaffen. Das Management bleibt gelassen, zumal die sicheren Messehallen zum Sicherheitskonzept gehören.
Viele Besucher bangen: kann das Konzert überhaupt stattfinden?

Es dauert lange bis die Antwort klar ist. Gegen 18:45 Uhr kommt die frohe Botschaft: Das Konzert findet statt!

Fans, die Unterschlupf fanden, berichten: Wir sind von Kopf bis Fuß nass. Jetzt können wir wenigstens die Schuhe und die Kleidung trocknen. Auf dem Gelände steht das Wasser teilweise Knöcheltief.

Doch Fans sind treu. Gegen 19:00 Uhr pilgern die Besucher wieder auf das Gelände, um sich und ihrem Idol einen unvergesslichen Abend zu bereiten.

Text:/Foto: Joachim Skambraks – STIMME-DER-Hauptstadt Chefredaktion München

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.