Amerika auf dem Prüfstand: „auslandsjournal“-Doku im ZDF
24. Mai 2021
Der FDP-Bundesparteitag- Ein Resümee
24. Mai 2021
alle anzeigen

Das Ahlbeck auf Usedom

Das Ahlbeck auf Usedom

Ist denn etwa Land in Sicht? Ist das Reisen wieder möglich? Ja, ab Mitte Juni. Usedom im Nordosten Deutschlands ist definitiv eine Reise wert! Mit dem Auto sind es gerade mal gut 170 Kilometer, was je nach Verkehrslage in zweieinhalb Stunden fahrbar ist. Ahlbeck ist zusammen mit Heringsdorf, Bansin und Swinemünde, man mag es kaum glauben, über die längste Strandpromenade Europas verbunden.

Foto: Stimme-Der-Hauptstadt Dr. E. Schaefers, aka Doc.Eva

Die Ostseebadeorte Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin werden zu den Dreikaiserbädern gezählt. Der Name Kaiserbäder geht, so sagt man, auf die Vorliebe Kaiser Wilhelms II. zurück, der das milde Inselklima sehr mochte und in denen auch die markanten Seebrücken entstanden. Wer in Berlin des beginnenden 20. Jahrhunderts etwas auf sich hielt, verlebte den Sommer auf der Sonneninsel an der Ostsee. In vielen der, zum Teil historischen, Villen befinden sich heute Ferienwohnungen und Pensionen. Die Insel Usedom ist mit durchschnittlich 1.906 Sonnenscheinstunden im Jahr die sonnenreichste Region im Nordosten Deutschlands.

Foto: Stimme-Der-Hauptstadt Dr. E. Schaefers, aka Doc.Eva

Und wer liebt es nicht, das knackige Fischbrötchen auf die Hand und dazu die wunderbare Meerbrise? Wenige Minuten zu Fuß vom weißen Ostseestrand entfernt, direkt hinter der Düne steht DAS AHLBECK HOTEL & SPA ****S, Dünenstraße 48 in 17419 Seebad Ahlbeck Tel.: +49 (0) 38378 4994 0 – ein ganz besonderer Ort, an dem Urlaubsträume wahr werden können. Die Zimmer und Appartements sind im wahrsten Sinne kleine Auszeitparadiese. Hier findet man auch einen der schönsten SPAs der Insel Usedom in dem man sich verwöhnen lassen kann. Der Gaumen wird mit den kulinarischen Genüssen aus der exquisiten Küche verwöhnt, was übrigens bereits beim opulenten

Foto: Stimme-Der-Hauptstadt Dr. E. Schaefers, aka Doc.Eva

Frühstücksangebot mit feinsten Backwaren vom Ahlbäcker beginnt. Die eleganten Zimmer und Appartements sind hochmodern aber dennoch wohnlich eingerichtet und verfügen über viele versteckte Items, die es zu entdecken gilt. Der eindeutige Meer-Wert: Ostseeweitblick bis an den Horizont. Die Freiheit für den Kopf und für die Seele scheint hier grenzenlos zu sein. Der Infinity-Pool und das SPA Deluxe auf 2000 m² machen das möglich, begeisterte Worte aus dem Munde einer erfahrenen (viel) Reisenden.

Übrigens: Der Maler Lyonel Feininger war leidenschaftlicher Radfahrer. Von 1908 bis 1912 erkundete er die Insel Usedom auf seinem Cleveland Ohio Rad von Heringsdorf, Neppermin oder Benz aus und suchte stets nach neuen Motiven. Die Stationen seiner Lyonel-Feininger-Tour sind inzwischen dokumentiert und kartiert. Egal zu welcher Jahreszeit und welcher Wetterlage – es gibt unendlich viel auf Schmusedom, wie die Insel von Insidern auch genannt wird, zu entdecken. Die Stimme-Der-Hauptstadt wünscht gute Erholung!

Text/Fotos : / Stimme-Der-Hauptstadt Dr. E. Schaefers, aka Doc.Eva

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.