Gerade lese ich- David Jahn berichtet
23. Februar 2021
Winnetou und Old Shatterhand
24. Februar 2021
alle anzeigen

Alexander Wieberneit, MdA: Massive Umsatzeinbrüche verursachen große Unsicherheit

Foto / Stimme-Der-Hauptstadt / Michael Königs

Alexander Wieberneit, MdA: Massive Umsatzeinbrüche verursachen große Unsicherheit 

Japanisches Restaurant in Berlin-Mitte 
Foto/ABZ Michael Königs

Alexander Wieberneit ist tourismuspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin. Der Parlamentarier aus Pankow erklärtezu den neuen Tourismuszahlen für Berlin: „Der massive Einbruch des Tourismus in der Hauptstadt in Folge der Corona-Pandemie kommt nicht gerade überraschend. Aus den wichtigen Quellenmärkten wie Spanien, Italien und den skandinavischen Ländern wurden im Jahresvergleich bis zu 86 Prozent weniger Ankünfte verzeichnet. 

Fehlende Perspektiven und undifferenzierte Maßnahmen führen aktuell zu einer Verschärfung der Situation zum Jahresstart 2021. Durch die massiven Umsatzeinbrüche herrscht große Unsicherheit für über 200.000 Arbeitsplätze im Berliner Tourismus. Das betrifft insbesondere die Hotels, die Gastronomie, den Flughafen, die Eventbranche, Messehallen, Museen und Theater- und Musicalstätten sowie Stadtführer, Fahrradverleiher und einen großen Teil des Berliner Einzelhandels. Darum müssen Möglichkeiten zur Inbetriebnahme von gut kontrollierbaren Teilbereichen – unter Berücksichtigung von Hygienekonzepten – geprüft und umgesetzt werden. Hier ist der Senat in der Pflicht, endlich zu reagieren und nicht nur stur zu verwalten.“ (PM/Foto: Michael Königs)

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.