Franziska Giffey gewählt 
21. Dezember 2021
Sommerliche Weihnacht in Panama
22. Dezember 2021
alle anzeigen

Spargelhof Kremmen bittet zu Tisch

Malte Voigts (Foto : Frank Pfuhl)

Spargelhof Kremmen bittet zu Tisch

Der Agrar-Ökonom Malte Voigts ist Geschäftsführer des Spargelhofs Kremmen. Wir besuchten ihn und sein sympathisches Team. 

Wie beliebt der Spargelhof ist, macht folgende Aussage von Malte Voigts deutlich: „Über die Weihnachtsfeiertage sind wir restlos ausgebucht“. Der Spargelhof Kremmen steht nicht nur für ein edles Restaurant und einen ausgezeichneten Hofladen, auch Wintersportfreunde kommen hier auf ihre Kosten. „Unsere Eisbahn ist täglich von 9 bis 18 Uhr zum Schlittschuhlauf geöffnet und ab 18 Uhr zum Eisstockschießen. Das Eisstockschießen bitte nur auf Voranmeldung“. Malte Voigts hat ein Herz für die Freunde des Wintersports. Das Tagesticket für das Schlittschuhlaufen kostet 5 Euro. Wer sich noch die Kufen ausleihen möchte, zahlt 3,50 Euro zusätzlich. „Damit niemand auf der Eisbahn frieren muss, können sich die Erwachsenen mit einem Glühwein aufwärmen. Kinder und Jugendliche wärmen sich mit einem Kinderpunsch auf“. Wer sich gerne in seiner eigenen Küche als Koch betätigen möchte, kann im Hofladen frisch geschlachtete Freiland-Gänse bzw. -enten aus der eigenen Aufzucht frisch oder tiefgefroren kaufen. Eine schmackhafte Köstlichkeit gibt es neuerdings auch im Hofladen zu kaufen. Malte Voigts kann von „einem sehr alten Familienrezept berichten. Wir bieten einen Eiercognac an, die Eier dazu stammen dafür von unseren freilaufenden Hühnern. Pro 0,1 Liter Eiercognac nehmen wir zur Zubereitung ein frisches Ei. Ich möchte auch hier ausdrücklich betonen, dass diese Spezialität nur den Erwachsenen vorbehalten ist“. Zu den Speisen im Spargelhof Kremmen kann uns der Geschäftsführer folgende Empfehlungen geben: „Es gibt Geflügelliebhaber, die können sich außer unseren köstlichen Enten bzw. Gänsen nur sehr schwer oder nicht etwas anderes als Speise in Kremmen vorstellen. Wir servieren Gans und Ente mit Grün- oder Rotkohl. Selbstverständlich kann man auch bei einer Portion eine Kombination aus Grün- und Rotkohl serviert bekommen. Dazu gibt es Kartoffeln oder Kartoffelklöße. Hier möchte ich noch anmerken, dass wir in unserer Küche die Kartoffeln selber schälen. Fertigprodukte wie geschälte Kartoffeln kommen bei uns nicht in der Küche vor. Wer mal außerhalb von Ente und Gans eine Köstlichkeit probieren möchte, dem rate ich zu Wild. Unser Wild ist nicht ein Zuchtwild, wo man also in Stallungen Hirsche und Rehe hält wie beispielsweise Rinder und Schweine. Unser Wild ist von Jägern in den Wäldern unserer Region erlegt worden. Das Wort Wild muss man bei uns wörtlich nehmen. Die wildlebenden Tiere haben sich eigenständig im Wald ernährt und sind nicht von Menschenhand gefüttert worden. Generell legen wir ja sehr großen Wert darauf, dass die allermeisten Produkte heimischen Ursprungs sind. Wer Gänseleber zu schätzen weiß, dem empfehle ich unseren „Winterlicher Salat mit gebratener Gänseleber“. Hier kommt marinierter Chicorée mit bunten Blattsalaten, Walnüssen und Himbeer-Balsamico-Dressing und gebratene Gänseleber auf den Tisch des Hauses. 

Foto: Frank Pfuhl

Für Vegetarier habe ich auch eine Empfehlung parat: Probieren Sie doch bitte einmal den „Winterlicher Salat mit eingelegten Champignons“. Wir servieren diese Köstlichkeit mit mariniertem Chicorée mit bunten Blattsalaten, Walnüssen und Himbeer-Balsamico-Dressing und eingelegten Champignons“. Selbstverständlich bietet der Spargelhof Kremmen seinen Gästen auch schmackhafte Desserts an. Malte Voigts kann da mit seinem Team anbieten: „Traditionell in der Weihnachtszeit den Bratapfel. Er wird gefüllt mit Nüssen und Rosinen, dazu servieren wir Vanillesoße. Vanillesoße servieren auch zu unserer Köstlichkeit Apfelstrudel. Der Kaiserschmarrn kommt mit Zwetschgenröster auf den Tisch. Freunde der kühlen Köstlichkeit Eis greifen zum „Bauernhof-Eis aus Schwante“. Das Milcheis besteht aus Vanille, Schokolade, Joghurt, Marzipan. Unser Sorbet besteht aus Erdbeeren und Heidelbeer-Rum. Wer sich nicht so richtig entscheiden mag, ob er zum warmen Kaiserschmarrn oder zum kühlen Eis greifen soll, dem rate ich zum Kaiserschmarrn mit einer zusätzlichen Kugel Vanilleeis“. Unsere Redaktionsmitarbeiter haben ausgiebig die Köstlichkeiten des Spargelhofes Kremmen probiert und einstimmig gesagt: „Spitzenklasse“! Nicht nur in der Zeit von Weihnachten bis Anfang Januar ist der Spargelhof Kremmen ein lohnenswertes Ziel! Dort kann man zu jeder Jahreszeit köstlich speisen und sich im Hofladen mit schmackhaften Produkten aus der Region versorgen. Alle Details unter: www. spargelhof-kremmen.de

(Text: Volker Neef/Foto: Frank Pfuhl)

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.