Tag der offenen Tür der Bundesregierung 
22. August 2022
Florian Kluckert feiert
22. August 2022
alle anzeigen

SchlagerOlymp in Lübars endete sehr erfolgreich

Michael Holm auf dem SchlagerOlymp in Lübars (Foto: Frank Pfuhl)

SchlagerOlymp in Lübars endete sehr erfolgreich

Der gute deutsche Schlager ist quicklebendig! Den deutschen Schlager mögen und verehren junge und nicht mehr ganz so junge Fans. 

SchlagerOlymp in Lübars (Foto: Frank Pfuhl)

Den Beweis dieser Aussage sah man am 20. August in Berlin-Lübars. Im Strandbad Lübars fand der SchlagerOlymp statt. Die Veranstalter Olaf Schenk und Henry Arzig konnten ein bis auf den letzten Platz gefülltes Strandbad Lübars vermelden. Das Publikum sang und tanzte mit beispielsweise zu den Liedern von Sunrise, Bella Vista, Martina Marx, Mrs. Julezz (Julia Holz), Olaf & Hans mit Band, Antje Klann, Michael Holm, G. G. Anderson, Annemarie Eilfeld, Mich Keller, Buddy, Nino de Angelo, Tanja Lasch, Frank Zander, Bernhard Brink, Mike Leon Grosch und Sotiria. 

Michael Holm (Foto: Frank Pfuhl)
Bernhard Brink (Foto: Frank Pfuhl)
Frank Zander (Foto: Frank Pfuhl)
Nino de Angelo (Foto: Frank Pfuhl)
G. G. Anderson (Foto: Frank Pfuhl)
Mitch Keller (Foto: Frank Pfuhl)

Als Olaf & Hans mit Band den von Beppo Pohlmann komponierten Song „Kreuzberger Nächte sind lang“ sangen, erschallte aus dem Publikum beim Mitsingen ein „Lübarser Nächte sind lang“. Das stellt auch unter Beweis, das Publikum in Lübars ging rhythmisch mit den Künstlern mit. Als die beiden Lokalmatadoren Olaf & Hans dann ihr „Lokalverbot“ sangen, widersprach ein der Redaktion bekannter Gastronom aus Moabit! „Bei mir haben Olaf und Hans kein Lokalverbot. Ick roll denen den Roten Teppich aus, wenn die bei mir singen! Olaf und Hans, diese Stimmungskanonen, bekommen hundert Liter Freibier, wenn sie das wollen“. Der Gastronom meinte sogar: „Natürlich 100 Liter pro Kopf“.

Olaf (li) & Hans (Foto: Frank Pfuhl)

Olaf Schenk betonte im Pressegespräch: „Man traf in Lübars über 20.000 Besucher an. Davon stammen knapp 80 Prozent aus dem Bezirk Reinickendorf. Das zeigt uns doch: Der Wunsch nach Schlager ist in Reinickendorf angesiedelt“. Uwe Brockhausen (SPD), der Bezirksbürgermeister von Reinickendorf, sagte: „Viele glückliche und zufriedene Besucher habe ich in Lübars angetroffen“. 

Uwe Brockhausen (li.) und Olaf Schenk. (Foto: Frank Pfuhl)

Unter den Gästen traf man auch Kai Wegner, den Landesvorsitzenden der CDU sowie Fraktionsvorsitzender im Berliner Abgeordnetenhaus, an.

Alle Gäste waren sich einig: „Lübars war Schlagerfreude für Schlagerfreunde pur“. So sahen es auch die mitwirkenden Künstler! Michael Holm Holm sprach gegenüber den Medienvertretern von „einem klasse Event im Strandbad Lübars mit einem sehr tollen und angenehmen Publikum“. 

Text: Volker Neef

Foto: Frank Pfuhl

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.