Lothar Hegemann feiert
20. April 2021
GRÜNE: Nein zum Eigenheim?
20. April 2021
alle anzeigen

Laschet iss ett

Armin Laschet Foto: Stimme-Der-Hauptstadt Frank Pfuhl

Laschet iss ett 

Der gebürtige Aachener Armin Laschet „iss ett“. Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen ist zum Kanzlerkandidaten der CDU/CSU ernannt worden. Laschet, der auch Bundesvorsitzender der CDU ist, erhielt in den heutigen frühen Morgenstunden vom Bundesvorstand seiner Partei eine Zustimmung von fast 78 Prozent. 31 Mitglieder stimmten für den Politiker aus Aachen, 9 gegen ihn. Zudem gab es 6 Enthaltungen.

Markus Söder. Foto / Bayerische Staatskanzlei

Der Ministerpräsident des Freistaates Bayern, Markus Söder, der zugleich CSU-Vorsitzender ist, war bis zuletzt als Gegenkandidat von Armin Laschet aufgetreten. Heute Mittag erklärte Söder, er erkenne das CDU-Votum an. Eines ist auch sonnenklar, ob der Kanzlerkandidat der Union nun Söder, Laschet oder wie auch immer heißt-man ist als Kandidat nicht automatisch Kanzler. Annalena Baerbock von den Grünen ist gestern zur Kanzlerkandidatin ihrer Partei ernannt worden. Sie will bei der Kanzlerfrage bzw. Kanzlerinnenfrage mitreden. Bundesfinanzminister Olaf Scholz als Kanzlerkandidat der SPD ist auch ins Rennen gegangen und setzt auf Sieg, nicht auf Platz.

(Frank Pfuhl; Fotos: Frank Pfuhl, Bayerische Staatskanzlei)

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.