Die Büroklammer im digitalen Zeitalter
29. Mai 2024
Polonia-Tag im Zeichen Europas
30. Mai 2024
alle anzeigen

Internationaler Tag der Kartoffel 

(Foto: Frank Pfuhl)

Internationaler Tag der Kartoffel 

Vielfalt ernten, Hoffnung nähren: Vielseitigkeit und Bedeutung der Kartoffel im Mittelpunkt!

Bei unserem täglichen Gedenktag haben wir bisher unsere werten Leser immer darüber informiert, dass etwas vor einigen Jahren exakt an einem bestimmten Datum stattgefunden hatte.

In einem Fall lag das zu erwähnende Ereignis mehrere hundert Jahre zurück, in einem anderen Fall nur vielleicht ein oder zwei Jahre.

Heute betreten wir mit unserem Gedenktag Neuland. Den zu erwähnenden Gedenktag am 30. Mai gab es bisher noch nie!

Am heutigen 30. Mai wird zum ersten Mal der Internationale Tag der Kartoffel gefeiert, gemäß einem Beschluss der UN-Vollversammlung vom 8. Dezember 2023. 

Der Deutsche Kartoffelhandelsverband e.V. (DKHV) vertritt als unabhängiger Wirtschaftsverband die Interessen von rund 170 Kartoffelhandelsunternehmern, Abpackern, Schälbetrieben, aber auch Züchtern, Erzeugern und Herstellern von Verpackungsmitteln oder Kartoffeltechnikproduzenten.

Der DKHV nutzt diese Gelegenheit, um die Vielseitigkeit und die Bedeutung der Kartoffel als eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel der Welt zu würdigen.

Die Kartoffel ist ein Nahrungsmittelphänomen. Sie hat eine beeindruckende Reise hinter sich, seit sie vor Hunderten von Jahren aus den Anden als exotische Pflanze in königliche Gärten gelangte. Über die Jahrhunderte hinweg bis heute inspiriert sie Künstlerinnen und Künstler.

Schon das berühmte Zitat von Johann Wolfgang von Goethe „Morgens rund, mittags gestampft, abends in Scheiben – dabei soll’s bleiben. Es ist gesund.“ verdeutlicht die Vielseitigkeit der Kartoffel und ihre Bedeutung als gesundes und nahrhaftes Lebensmittel. Heute ist sie ein Eckpfeiler der globalen Ernährung und versorgt Milliarden Menschen weltweit.

Dr. Sebastean Schwarz, Geschäftsführer der Union der Deutschen Kartoffelwirtschaft e.V. (UNIKA) und des Deutschen Kartoffelhandelsverbandes e.V. (DKHV) hebt die Bedeutung der Kartoffel für Deutschland hervor: „Die deutsche Kartoffelwirtschaft bietet Arbeit für 110.000 Menschen in 27.600 Betrieben. Mit einer Kartoffelanbaufläche von 264.700 Hektar, was ungefähr der Größe des Saarlandes entspricht, ist Deutschland der größte Kartoffelproduzent in der EU.“

Lieber Leserinnen und Leser, dann genießen wir die Premiere des 1. „Internationalen Tag der Kartoffel“ mit einer Kartoffelsuppe sowie Kartoffelpuffern zum Mittagessen und mit Kartoffelbrotscheiben, dazu Bratkartoffeln, zum Abendbrot. Guten Appetit!

Text: Volker Neef

Foto: Frank Pfuhl

Print Friendly, PDF & Email