Spaziergang durch Marienfelde entlang des Großbauprojekts Ausbau Dresdner Bahn am 31.1.2021
1. Februar 2021
THW arbeitet in der Pohlestraße mit Hochdruck
2. Februar 2021
alle anzeigen

Gerade lese ich-Michael Schulz berichtet

Michael Schulz Foto: Zoltan Szerensi

Gerade lese ich-Michael Schulz berichtet 

In Zeiten von Corona greift man wieder – oder verstärkt – zum Buch. Unsere Redaktion hat sich einmal umgehört, was unsere Gesprächspartner aktuell lesen. Michael Schulz kam 1977 in Berlin-Moabit zur Welt. Seit vielen Jahren ist er in Reinickendorf zu Hause.  Seine erste Ausbildung machte er bei der Senatsverwaltung für Inneres. Michael Schulz arbeitete auch im Bereich Ausländerangelegenheiten und kam mit vielen Kulturen in Kontakt. Er ist Vater einer Tochter und zweifacher Großvater.  Von 2006 bis 2016 gehörte er der BVV Reinickendorf an. Beruflich ist er als angestellter Fahrlehrer tätig. Aktuell ist der Reinickendorfer der Bundesvorsitzende der Partei „Die Grauen – Für alle Generationen“ und man wählte ihn kürzlich zum Spitzenkandidaten für das Berliner Abgeordnetenhaus. Michael Schulz teilt mit: „Aufgrund der Corona-Pandemie ist ein Urlaub ja aus verständlichen Gründen vorerst unmöglich.

Foto: Wiesenburg Verlag,
Leben in Griechenland

Ich freue mich schon jetzt riesig auf einen Urlaub nach der Corona-Zeit. Ich war noch nie in Griechenland, das Mittelmeerland habe ich mir als mein nächstes Urlaubsziel ausgeguckt. Wahrscheinlich werde ich mir dort auch vor Ort ein Motorrad mieten und das Land dann erkunden. Um mich intensiv auf Griechenland vorbereiten zu können, habe ich mir das Buch „Leben in Griechenland“ vom Autor Petros Rottwinkel gekauft. Der Schriftsteller macht den Leser mit Land und Leuten vertraut. Er berichtet vom Alltag in Griechenland, von den dortigen Sitten und Gebräuchen. In den wenigen Momenten meiner knappen Freizeit lese ich immer einige Seiten und bin dann schon in Gedanken in Griechenland, meinem nächsten Urlaubsziel.“ Hier alle Angaben zu dem Buch, das Michael Schulz gerade liest: Petros Rottwinkel: „Leben in Griechenland“, erschienen im

Wiesenburg Verlag in Oerlenbach. ISBN 978-3-940756-52-7.

(Text: Volker Neef/Fotos: Wiesenburg Verlag, Zoltan Szerensi) 

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Comments are closed.