Da war der FC Schalke 04 noch wer
11. Februar 2021
Was darf Satire heute? Der radioeins-Talk live am 14. Februar
11. Februar 2021
alle anzeigen

Gerade lese ich- Dr. Robbin Juhnke, MdA berichtet

Dr. Robbin Juhnke CDU Foto Stimme-Der-Hauptstadt Michael Königs

In Zeiten von Corona greift man wieder – oder verstärkt – zum Buch. Unsere Redaktion hat sich einmal umgehört, was unsere Gesprächspartner aktuell lesen. Dr. Robbin Juhnke (CDU) gehört dem Berliner Abgeordnetenhaus seit 2006 an. Er ist Vorsitzender der CDU in Buckow.

Fotos: Suhrkamp Verlag

Der Abgeordnete ist Stellvertretender Vorsitzender der Fraktion und deren kulturpolitischer Sprecher. Dr. Robbin Juhnke teilt mit: „Aktuell lese ich das neueste Buch von Thomas Kapielski: „Kotmörtel – Roman eines Schwadronörs“. Die abstruse Rahmenhandlung ist wie immer bei Kapielski nicht das Wesentliche und bietet nur die Folie für die so gekonnte Mischung aus geschärfter Alltagsbeobachtung, Lebensphilosophie und Zeitkritik. Schwadroniert wird dabei so einiges! Der Berliner-Charlottenburger-Kreuzberger-Neuköllner Autor hat das Buch während eines Stipendienaufenthaltes in Bamberg verfasst. Wenn im Ergebnis der U-Bahnhof Britz-Süd und die Bamberger Fässla-Brauerei in einem gemeinsamen Text vorkommen, dann ist das geradezu eine angenehme Pflichtlektüre für mich.“ Hier alle Angaben zu dem Buch, dass der Parlamentarier Robbin Juhnke aktuell liest: Thomas Kapielski: „Kotmörtel – Roman eines Schwadronörs“ aus dem Suhrkamp Verlag zu Berlin. ISBN: 978-3-518-12759-9 (Text: Volker Neef/Fotos: Suhrkamp Verlag; Michael Königs)

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Comments are closed.