Manfred Todtenhausen, MdB: Busbranche hat in den letzten Jahren besonders gelitten
29. April 2022
Künstler Frank Rödel- Nachgefragt
1. Mai 2022
alle anzeigen

Das Rezept des Monats Mai 2022

(Foto: Dr. E. Schaefers)

Das Rezept des Monats Mai 2022

Matjes mit Remoulade und Bratkartoffeln ist ein beliebtes, einfaches und schnelles Gericht. Der Begriff Remoulade kommt aus dem Französischen: Sauce rémoulade. Man kann natürlich in den nächsten Supermarkt gehen und sich eine Packung, Squeeze-Beutel, Tube oder Flasche Remouladensauce kaufen, so man ein Freund von Convenience-Produkten ist. Besser ist es allemal, wenn man sie frisch zubereitet. Es handelt sich um eine Art Mayonnaise, die mit Kräutern und weiteren Zutaten gewürzt ist. Die Remoulade veredelt Roastbeef, Sülze, Fleisch, Fisch oder Gemüse in Aspik, Bratfisch (Fish and Chips), Matjes oder auch Eierspeisen. Als nahe Verwandte gelten die Sauce tartare und die Sauce gribiche. 

Sowohl bei den Bratkartoffeln als auch bei der Remoulade macht das Extra-Gewürz gleichwohl die Farbe als auch den Geschmack aus: Paprika zu den Bratkartoffeln und Curry zu der Remoulade. Das separate Braten der Zwiebeln und der Kartoffeln ermöglicht perfekte Garstufen und ein nicht verbranntes, krosses und somit perfektes Ergebnis.

Matjes mit Remoulade und Bratkartoffeln von Doc.Eva

Zutaten

2 Stck Matjesfilets p.P.

600 g Kartoffeln, gepellt, in Scheiben geschnitten

1 Stck Gemüsezwiebel, in dünne Scheiben gehobelt

4 El Öl

Salz

Pfeffer

Paprikapulver, edelsüß

Zubereitung

Die Zwiebelscheiben in einer beschichteten Pfanne in 2 El Öl goldig anbraten. Die Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und bei Seite stellen. In weiteren 2 El Öl die Kartoffeln braten bis sie kross sind. Die Zwiebeln wieder hinzufügen und würzen.

Remoulade

Zutaten

1 Stck Ei, gewürfelt 

1 Stck Zwiebel, weiß, gewürfelt 

1 Stck Gewürzgurke, klein, gewürfelt

1/2 Stck Apfel, gewürfelt

1 El Kapern, gehackt 

1/2 Bd Petersilie, gehackt 

4 El Mayonnaise,  

1/2 Tl Senf, mittelscharf

1 Msp Currypulver

etwas Zitronenabrieb

Salz 

Pfeffer

Zucker

Zubereitung

Alle Komponenten sorgsam vermischen. Mindestens eine Stunde ziehen lassen.

Anrichten

Die Matjesfilets mit der Remoulade und den Bratkartoffeln auf Tellern anrichten. Die Remoulade passt gut zu kaltem Roastbeef, Sülze, Bratfisch, Matjes oder auch Eierspeisen.

Lasst`s euch schmecken!

(Text:/Fotos: Dr. E. Schaefers)

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.