Der Palast
27. Dezember 2021
Eine neue Heimat finden: Pater Nikodemus Schnabel an Dreikönig im ZDF
29. Dezember 2021
alle anzeigen

Berlin Berlin- Die Große Show der Goldenen 20er Jahre! 

Foto: Jens Hauer

Berlin Berlin- Die Große Show der Goldenen 20er Jahre! 

Im Admiralspalast in Berlin-Mitte kann sich das Publikum an „Berlin Berlin“ erfreuen. 

Willkommen im Berlin der 20er Jahre! Hier atmet die Freiheit, das Leben und die Lust! Treten Sie ein und werden Sie Teil dieser rastlosen Welt. Paillettenkleider glitzern im Abendlicht, heiße Melodien treiben zu immer zügelloseren Tänzen an und alle Grenzen verschwimmen im sündigen Dickicht der Nacht. Die brandneue Show BERLIN BERLIN führt Sie in den brodelnden Kosmos der „Roaring Twenties“ und zeigt, was die Hauptstadt des Lasters heute wie damals in Ekstase versetzt. Große Stars wie die Stilikone Marlene Dietrich, die legendären Entertainer der Comedian Harmonists und die Skandaltänzerin Josephine Baker laden Sie ein zum heißen Tanz auf dem Vulkan. So verführerisch wie diese Weltpremiere ist keine andere Show. Die Nacht ist eine Sünde wert BERLIN BERLIN wirft sich mit Haut und Haaren in den wilden Strudel einer schwindelerregenden Zeit. Frei nach dem Motto: „Es geht doch nichts über einen kleinen Skandal!“ erzählt ein charismatischer Conférencier zusammen mit dem 30-köpfigen Ensemble vom gierigen Tanz auf Messers Schneide zwischen Weltwirtschaftskrise und ungebremster Vergnügungslust. Die Funken sprühen, wenn die Revuegirls zu Charleston und Lindy Hop ihre endlos langen Beine schwingen und Erfolgsnummern wie „Puttin’ on the Ritz“, „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“, „Mackie Messer“ und „Bei mir bist du schön“ den ganzen Saal elektrisieren. Kommen Sie mit auf eine verführerisch-funkelnde Zeitreise und erleben Sie das prickelnde Lebensgefühl der goldenen 20er Jahre hautnah!   

Aufführungen finden am 29.12. um 19:30 Uhr statt; am 31.12. um 15.00 Uhr und 19:30 Uhr; am 02.01.22 um 14:00 Uhr.  

Weitere Informationen unter www.admiralspalast.theater  und über die Theaterkasse; Telefon: 030 – 22 50 7000. (PM/Foto: Jens Hauer)

Print Friendly, PDF & Email
Frank Pfuhl
Frank Pfuhl
SDHB Redaktion Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.